Aktuelle Zeit: 15.08.2018, 06:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





 Seite 2 von 2 [ 25 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Ist dein Hund kastriert?
Ja 
Ja, da verhaltensänderung erhofft 
Ja, da gesundheitlich notwendig 
Ja, zur Verhinderung von Krankeiten oder Läufigkeit 
Nein 
Nein, aber er wird 
Nein, bin gegen Kastration 
Nein, ich züchte 
Du kannst bis zu 3 Optionen auswählen

Ergebnis anzeigen

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ist dein Hund kastriert?
BeitragVerfasst: 07.09.2010, 21:09 
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 720
Wohnort: 3433 königstetten
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Laune: gut !
Mein Haustier: flo,bonny,hope,siroko
ich kann über kastration nur positives berichten :
narkose ist routine und für keinen gesunden hund ein problem
meine 9-jährige wurde vor 6,5 jahren und meine 4-jährige vor 3 jahren kastriert. weder inkontinenz noch andere unangenehmen nebengeräusche. und vor allem : die jungs werden nicht lästig ! probleme mit der gebärmutter sind bei uns kein thema.
nach anfänglicher skepsis und beratung durch einen zweiten tierarzt habe ich jetzt auch hope -ca. 7 monate - vor der ersten läufigkeit kastrieren lassen.
laut neuester erkenntnisse wirkt sich das in überhaupt keiner weise auf verhalten, entwicklung oder sonstiges aus. es wird auch nicht mehr automatisch die gebärmutter entfernt, sondern nur die eierstöcke. die entfernung der gebärmutter kann der auslöser für inkontinenz sein, da sich - im speziellen bei großen hunden - die blase senken kann.
wenn jedoch die gebärmutter auffälligkeiten aufweist, wird vorsichtshalber auch diese entfernt.
das wird aber während op entschieden, je nachdem was ta feststellen kann.
bei hope mußte sie entfernt werden, da sie mehrere kleine zysten auf gebärmutter hatte.
wer weiß, was daraus noch geworden wäre.
ich bin ein absoluter befürworter der kastration, aber nicht nur deswegen, um mir die hechelnden jungs vor meinem gartenzaun zu ersparen.



_________________
Bild
WAS ? OHNE MEINE HUNDE ? NIEMALS !!!!!!!!!!!!!!!!!!
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist dein Hund kastriert?
BeitragVerfasst: 07.09.2010, 23:47 
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 33
Geschlecht: weiblich
Dass man das Risiko für einige Krebsarten reduzieren kann, hab ich erst im Nachhinein erfahren. Ist für mich auch ein weiterer Grund, auch die nächste Hündin (wenn es soweit ist will ich wieder ein Mädchen), kastrieren zu lassen.

Das Problem der Scheinträchtigkeit hab ich als kleines Mädchen bei unserer Familienhündin kennen gelernt. Mein Papa und ich haben sie aus dem Heim geholt. Als sie das erste Mal läufig war und dann Scheinträchtig wurde, war das sehr heftig. An Details kann ich mich aber nicht mehr genau erinnern. Ich kann mich nur mehr erinnern, dass sie alles Mögliche in ihr Bettchen getragen hat und dort verteidigt hat.

Interessant find ich auch die neuen OP-Methoden, die Puppimaus beschreibt. Bei Joy wurde noch alles entfernt. Bei meiner Katze (wenn man das vergleichen darf) vor 5 Jahren auch noch. Sie hat seit dem einen Hängebauch. Aber lieber Hängebauch als eine verzweifelte Amelie (so heißt sie), die sich nach Liebhabern sehnt. Und dann womöglich ein Frauli, dass rund 6 Katzenbabies unterbringen muss. :-))))) (und alle behalten will)

Trotz der kleinen Problemchen die auftraten, bin ich aber froh, alle meine Tiere kastriert zu haben.



_________________
Bild
Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist dein Hund kastriert?
BeitragVerfasst: 20.09.2010, 09:24 
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 133
Geschlecht: weiblich
Ich kann da nur eins anklicken?? Dann muss ich das ausfallen lassen. Weil einer geht in die Zucht, der andere wird mit meinen Mäderl und einer ist schon :mocking: .
Ich bin normal sehr positiv auf Kastra zu sprechen. Aber jeder der meinen Finn sieht und ihn besser kennen lernt, sagt mir es war bei ihm einfach zu früh. Schon klar im Tierschutz wenn man einen Hund vergibt sollte er schon kastriert sein. Aber er ist teilweise echt Welpe vom verhalten her. Das Aufreiten usw, hat er genauso extrem wie wenn er nicht kastriert wäre. Im Gegenteil sogar, er war der einzige Rüde der meiner Danger ans Fell wollte als sie läufig war.
Ansonsten bin ich nicht negativ behaftet. Weil schief gehen kann da und da was. Wegen dem Krebs, bin ich sowieso der Meinung, wenns kommt dann kommts so oder so. Hats keine Gebärmutter, dann bekommt sie anders den Krebs. Das ist kein Grund für mich zur Kastra. Grund ist einfach für mich, die Scheinträchtigkeit und den Stress was ich selbst habe, wenns läufig ist. Bei den Rüden bin ich da extrem locker. Da meine Rüden sehr brav sind, egal ob läufige Mäderl da sind oder nicht. Nur Amarok winselt hin und wieder und ich denk mir dann, es könnte an einer Nachbarhündin liegen. Er wird mit unseren Mäderl kastriert. Dann sinds nicht alleine beim daheim sein und schonen. Wird kurz vor Weihnachten geschehen das ganze.
Teilweise denke ich mir, dass ich für eine Kastrapflicht auch bei Hunde bin. Wie oft passiert so ein "hoppala", meißtens auch noch bewusst. Sowas darf doch nicht wahr sein.

lg Melanie & Huskyteam



_________________
Bild
lg Melanie & Huskyteam
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist dein Hund kastriert?
BeitragVerfasst: 23.09.2010, 20:44 
Abenteurer
Abenteurer
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 18
Geschlecht: weiblich
ich freu mich, dass die mehrheit hier kastriert ja angeklickt haben.
im tierschutz kanns nix anderes geben, find ich. und bei hündinnen sowieso. züchten kommt für mich nur in frage bei absolut seriösen züchtern, aber die kannst eh mit einer lupe suchen. vermehren aus welchen gründen auch immer ist für mich das allerallerletzte.

natürlich ist jede op mit risiken verbunden, aber das genesungsproblem ist nichts im vergleich zu dem was man sich und dem hund in zukunft erspart. ich hatte schon viele pflegehunde, die kastriert wurden und da gab es nie ein problem und alle haben sich mehr oder weniger rasch erholt.

meine 5 hunde sind selbstverständlich alle kastiert. einer meiner beiden rüden hat noch immer das verhalten bei läufigen hündinnen wie wenn er nicht kastriert wäre. aber ansonsten haben wir keinerlei fellprobleme und auch keine gewichtsprobleme (zumindest nicht wegen kastration ;-)


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist dein Hund kastriert?
BeitragVerfasst: 24.09.2010, 08:07 
komme gleich
komme gleich
Benutzeravatar

Registriert: 11.2008
Beiträge: 985
Wohnort: Wien
Geschlecht: männlich
Highscores: 2
Herkunft: .
Huskyteam hat geschrieben:
Ich kann da nur eins anklicken??

Da hast du Recht Melanie, an das habe ich nicht gedacht.
Ich habe die auswahlmöglichkeiten pro Benutzer auf 3 gestellt, wer will kann also seine Antwort nochmals ändern.



_________________
[html]<a class="postlink" onclick="this.target='_blank';" href="http://www.facebook.com/?ref=logo#!/profile.php?id=100001142238710"><img class="resize_me" alt="Besuch mich auf Facebook" src="http://i55.tinypic.com/2ppknjd.png" /></a> <a href="https://twitter.com/64Cris" class="twitter-follow-button" data-show-count="false" data-lang="de">@64Cris folgen</a>
<script src="//platform.twitter.com/widgets.js" type="text/javascript"></script>[/html]
Bild
Offline
  Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist dein Hund kastriert?
BeitragVerfasst: 24.09.2010, 08:26 
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 3420
Wohnort: Hamm
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Laune: Immer gute Laune
Mein Haustier: 2 kleine Hunde die mich auf Trapp halten*grins*
und einige Koi's im Gartenteich
Skype: maeuschen 0608
Hi Gabi schließe mich deiner Meinung gern an.
Auch meine beiden Hündinnen sind kastriert.
Es ist jetzt soviel angenehmer beim spazieren gehen
und so genau aufpassen wenn kann man leider nicht immer.
Ich hatte vor Jahren eine kleine Hündin die nicht kastriert war,
sie war Herzkrank die später dann noch dazu Mama-Tumore bekam
und mit 14 1/2 Jahren verstarb.



_________________
LG Monika
-------------------------------------------------------------------------------------
Der Mensch glaubt manchmal,er sei zum Besitzer,zum Herrscher
erhoben worden.Das ist ein Irrtum,er ist nur ein Teil vom Ganzen.Seine Aufgabe ist nur die
eines Hüters,eines Verwalters,nicht die eines Ausbeuters.
Der Mensch hat Verantwortung,nicht die Macht.


(* Onondaga *)
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist dein Hund kastriert?
BeitragVerfasst: 06.09.2011, 19:30 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 53
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Laune: gemischt also halb/halb
Mein Haustier: 2 Schwarzköpfchen 1 Labrador Mix Hündin
war vorgeschrieben vom Tierheim, wurde gemacht bevor sie das erste Mal läufig wurde. Deshalb glaube ich verträgt sie sich auch mit keinem anderem Tier! Ich hätte es ja auch machen lassen aber halt später mit nem Jahr oder so.So habe ich einen verkorksten Hund und kann kein Tier mehr dazu haben. Und ich hatte immer 2 Hunde,2Katzen und Vögel. :argh:



_________________
Wer Tiere quält,ist unbeseelt
und Gottes guter Geist ihm fehlt.
Mag noch so vornehm drein zu schauen,
man sollte niemals ihm vertrauen
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist dein Hund kastriert?
BeitragVerfasst: 06.09.2011, 20:56 
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 720
Wohnort: 3433 königstetten
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Laune: gut !
Mein Haustier: flo,bonny,hope,siroko
nein dagmie, das glaub ich nicht, daß das mit der kastra zusammenhängt. meine hope wurde vor ihrer ersten läufigkeit kastriert, ist jetzt ein bissi über 1,5 jahre alt und ist wirklich mit allen verträglich.
ein kleiner, absolut fröhlicher, frecher fratz !



_________________
Bild
WAS ? OHNE MEINE HUNDE ? NIEMALS !!!!!!!!!!!!!!!!!!
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist dein Hund kastriert?
BeitragVerfasst: 07.09.2011, 11:46 
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1458
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Da gibt es selbst bei den Teirärzten unterschiedliche Meinung. Wenn man ein verantwortlicher Besitzer ist, finde ich das man eine Kastration nicht zu früh machen soll, da oft im Alter durch zu frühe Kastration eine Inkontinenz auftritt.
Aber wenn man meint man kann nicht so aufpassen, daß nichts passiert, dann sollte man so früh als möglich kastrieren lassen, es gibt so auch schon genug arme Seelen müssen nicht noch mehr werden.



_________________
Alles Liebe
Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist dein Hund kastriert?
BeitragVerfasst: 07.09.2011, 13:24 
Webmistress
Webmistress
Benutzeravatar

Registriert: 11.2008
Beiträge: 4363
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Skype: Noname_Dogs
Dagmie, was ist das für eine Rasse die du hast und wie alt war sie als du sie bekommen hast. Wie lange war sie im Tierheim und woher kam sie? Nicht die Kastra ist Schuld daran, das ist etwas anderes das deine Hündin hat. Es kann sich um Angst handeln, weil sie unsicher ist. Es kann sich auch durch den vielen Lärm und die Isolation im Tierheim entwickelt haben, es kann aber auch um reine Eifersucht gehn oder um einen Vorfall, denn man dir verschwiegen hat. Ich würde eine Tiertrainerin um Rat bitten, denn von hier aus kann ich nur versuchen, auf den Grund zu kommen durch deine Angaben aber besser ist es, wenn man sie selber beobachten kann und dann den Grund dafür erkennt.



_________________
LG Suedwind
[html]<a class="postlink" onclick="this.target='_blank';" href="https://www.facebook.com/home.php?#!/profile.php?id=100001333795463"><img class="resize_me" alt="Besuch mich auf Facebook" src="https://i55.tinypic.com/2ppknjd.png" /></a> <a class="postlink" onclick="this.target='_blank';" href="https://twitter.com/Noname_Dogs"><img class="resize_me" alt="Folge mir auf Twitter" src="https://i55.tinypic.com/zikqbn.png" /></a>[/html]
Bild
Bild
Offline
  Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 2 von 2 [ 25 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

cron