Aktuelle Zeit: 15.08.2018, 06:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





 Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: WSPA und der FAO fordern einen globalen Hundepopulation
BeitragVerfasst: 13.04.2011, 08:46 
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 3420
Wohnort: Hamm
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Laune: Immer gute Laune
Mein Haustier: 2 kleine Hunde die mich auf Trapp halten*grins*
und einige Koi's im Gartenteich
Skype: maeuschen 0608
WSPA und der FAO fordern einen globalen Hundepopulation Körper

Experten auf Hundepopulation Management haben die Schaffung einer technischen Forum
zu Wissenslücken zu bekämpfen, und erstellen Sie besser informiert Politik auf der Welt
Hundepopulation gedrängt.

Die Delegierten machte den Vorschlag kürzlich bei einem Treffen am Hundepopulation Management in Banna, Italien, gemeinsam veranstaltet von der WSPA, die Vereinten Nationen für Ernährung und Landwirtschaft (FAO) und der italienischen Organisation, des Istituto G. Caporale Teramo, mit technischer Unterstützung durch die Welt Health Organization (WHO). Gastgeber des Treffens eine Gruppe von Experten aus verschiedenen Disziplinen und auf der ganzen Welt auf die Herausforderungen der Hundepopulation Management, sowohl inländische als auch streunende, in einer ganzheitlichen Weise anzugehen.
Verschiedene Teilnehmer aus akademischen Einrichtungen, Behörden, Nicht-Regierungs-Organisationen, öffentliche Institutionen des Gesundheitswesens, und zwischenstaatlichen Organisationen über die Notwendigkeit einig, eine internationale Fachforum am Hund Bevölkerung zu etablieren. Dieses Gremium wird von der FAO koordiniert werden und offen für alle relevanten Akteure in Verwaltung Hund auf der ganzen Welt.
"Die Einrichtung einer technischen Einrichtung in der Lage, auf Hundepopulation Management-Themen in der ganzen Welt beraten ist ein sehr notwendig Initiative", sagt Elly Hiby Wissenschaftlicher Berater bei der WSPA. "Wir hoffen auch, es wäre ein wichtiger Anstoß zur Integration des Tierschutzes in Hundepopulation Kontrolle und eine Abkehr vom Massentourismus bieten die Keulung der ganzen Welt."
Riesige globalen Hundepopulation
Die Notwendigkeit einer solchen Einrichtung wird immer wichtig wie Hunde als Haustiere immer beliebter und zahlreiche als Ganzes geworden. Mittlerweile gibt esschätzungsweise 500 Millionen Hunde weltweit, während das Eigentum auf dem Vormarsch in den Entwicklungsländern. Zum Beispiel sah Vietnam eine 47% ige Erhöhung der Hundehaltung zwischen 2003 und 2007.
Die Forderung nach einer verbesserten Hundepopulation Management ist durch die Notwendigkeit, das Wohlergehen der Tiere sicherzustellen angetrieben, bei gleichzeitiger Verringerung der Gesundheits-und Sicherheitsrisiken, dass Hunde, Menschen aus Hundebisse und Zoonosen darstellen können. Um dies zu erreichen, ist es notwendig, die gesamte Bevölkerung und nicht nur herrenlose Tiere, die oft der einzige Teil der Hundepopulation in der Bevölkerung Management Politik als Datenbank. Es ist auch entscheidend für den Hund Bevölkerung Management in eine umfassende öffentliche Gesundheit globale Strategie zu integrieren, sagte Delegierten.
, Sagt Hiby "In dieser Sitzung haben wir eine besonders enge Verbindung zwischen Tierschutz und das Wohlbefinden des Menschen. Es gibt eine zunehmende Akzeptanz, die das Leiden der Tiere nicht eine notwendige Kosten den Nutzen für die Menschen erreichen gefunden". "Da wir in unserer Arbeit auf der ganzen Welt gesehen habe, sind einmal Gemeinden engagiert, mit einer klaren Kommunikation und Bildung, in denen die Menschen unweigerlich wählen humane und nachhaltige Alternativen zu Methoden, die das Leiden der Tiere verursacht Kontrolle notwendig."

Quelle: WSPA



_________________
LG Monika
-------------------------------------------------------------------------------------
Der Mensch glaubt manchmal,er sei zum Besitzer,zum Herrscher
erhoben worden.Das ist ein Irrtum,er ist nur ein Teil vom Ganzen.Seine Aufgabe ist nur die
eines Hüters,eines Verwalters,nicht die eines Ausbeuters.
Der Mensch hat Verantwortung,nicht die Macht.


(* Onondaga *)
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron