Aktuelle Zeit: 15.08.2018, 06:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





 Seite 1 von 1 [ 5 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Tierschutzorganisationen und Spenden
BeitragVerfasst: 23.03.2010, 09:50 
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1641
Wohnort: Nordhorn
Geschlecht: männlich
Herkunft: .
Laune: Meistens gut drauf
Mein Haustier: " Benny" Golden Retriever - Dackelmix, Heimkind und Wandergeselle bis er mit 2 Jahren zu uns kam. Nun ist er 9 Jahre alt.
Skype: Benny15381
Zur Kenntnisnahme für alle Tierfreunde.

LG Kalli
--------

Transparenz gefragt: Welche Tierschutzorganisation ist seriös? Was ist zu beachten? Politik untätig!

(aho) – Über eine ganze Reihe von Tierschutzvereinen und Organisationen wird kontrovers berichtet. Häufig wird die Verwendung von Spendengeldern kritisch hinterfragt. Manche Organisationen sind nicht als gemeinnützig anerkannt. Spenden an derartige Vereine sind deshalb steuerlich nicht absetzbar. In bestimmten Bundesländern dürfen bestimmte Vereine nicht um Spenden und Mitglieder werben. In anderen Bundesländern bleibt der Bürger ungeschützt. Dies ist um so unverständlicher, da der Bürger selbst mit einer Vielzahl von Vorschriften und Gesetzen überzogen und deren Einhaltung per Kontrollen und Bußgeldern durchgesetzt wird.

Auch wenn Prominente für den Tierschutz werben, muss dies nicht für Seriosität garantieren. Einige Prominente nutzen Tierschutzgeschichten als Vehikel für die Eigenwerbung. Informieren sie sich deshalb, bevor Sie spenden oder einer Organisation beitreten.

Spenden und Steuern

Wer an eine gemeinnützige Organisation spendet, kann diese Zuwendung bei seiner Steuererklärung geltend machen. Dadurch wird das zu versteuernde Einkommen geringer, es müssen also weniger Steuern gezahlt werden. Zuwendungen an Vereine, Hilfswerke und Stiftungen können in Höhe von maximal 20 Prozent der Einkünfte des Spenders als Sonderausgaben geltend gemacht werden. Einzige Voraussetzung ist, dass die Empfängerorganisation vom zuständigen Finanzamt als gemeinnützig anerkannt ist. Um die Zuwendung geltend machen zu können, erhalten Sie von dem Empfänger Ihrer Spende eine Zuwendungsbestätigung, die Sie beim Finanzamt einreichen können. Bei Spenden bis zu 200 Euro reicht der Bareinzahlungsbeleg oder die Buchungsbestätigung des Kreditinstituts.
Darüber hinaus benötigen Sie von der Empfängerorganisation noch einen Beleg, der bestimmte steuerliche Angaben über die Organisation enthält. Sofern diese Angaben nicht ohnehin auf dem Überweisungsformular aufgedruckt sind, können Sie diese bei der Organisation anfordern. (Quelle: DZI)

Stellen Sie sicher, dass Ihre Spenden tatsächlich bei bedürftigen Tieren ankommen. Fragen Sie die Organisationen nach dem Spendensiegel des DZI und nach der Anerkennung als gemeinnütziger Verein. Lassen Sie sich nicht von einzelnen aufsehenerregenden Aktionen blenden.

Fragen Sie nach der Höhe der Werbe- und Verwaltungsausgaben.

Dies ist für Spenderinnen und Spender, Sponsoren, Zuwendungsgeber, Medien und Öffentlichkeit sowie Spendenorganisationen eine wichtige Orientierungsgröße. Die an diesen Indikator geknüpften Erwartungen sind allerdings unterschiedlich. In der Regel soll die Antwort auf zwei Fragen geliefert werden:

● Welcher Anteil der Spende kommt bei den Bedürftigen bzw. in den Projekten an?
● Wie effizient arbeitet die Organisation?

Weitere Informationen hier in diesen PDF-Dokument des DZI.

Es ist der mündige Spender gefragt, der sich selbstverantwortlich informiert, sich nicht auf Werbebroschüren verlässt und gewohnt ist, selbstbewusst kritische Fragen zu stellen.

In den Medien wird regelmäßig kritisch berichtet. Hier einige Beispiele:

ZAPP-Mediathek

ZAPP-Webseite

Der SPIEGEL: Geschäfte mit Dackelblick

PETA hinterfragt!

In Rheinland-Pfalz warnt regelmäßig die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD)

Sammlungsverbot

Das Nachrichtenmagazin “kontrovers” berichtete ebenfalls. Hier der Beitrag auf dem aho-Videoportal. Die Täter wurden rechtskräftig zu Haftstrafen verurteilt. Es bleibt offen, ob die vielen gutgläubigen Spender entschädigt werden.

Besuchen Sie auch die Seiten von “Charitywatch”. Das journalistische Projekt beobachtet und dokumentert seit längerer Zeit Vorgänge um Spendenorganisationen.

Sie finden bei Charitywatch eine Reihe von informativen Beiträgen.

Lesen Sie auch:Sammlungsverbot der ADD gegen Mobile Tierrettung e.V.

In unangenehmer Erinnerung sind noch der Millionenbetrugsskandal um

Arche 2000

und die

Vorgänge im Tierheim Hamburg und das Selbstbedienungs-System Poggendorf

Erinnern Sie sich auch an den Millionenbetrug beim Deutschen Tierhilfswerk.

Informieren Sie sich, ob die von Ihnen in die nähre Auswahl genommene Organisation das Spendensiegel des DZI (Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen) trägt.

Suchen Sie hier in der Datenbank des DZI.

Hinweis der aho-Redaktion: Dieser Beitrag kann ohne Einschränkungen mit allen Links übernommen und auf anderen Webseiten publiziert werden.

Quelle: Aho



_________________
Bild

Bild

Was schadet es dem Menschen, wenn man dem Tier zuerkennt was ihm gebührt, also Verstand.
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierschutzorganisationen und Spenden
BeitragVerfasst: 23.03.2010, 11:27 
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 3420
Wohnort: Hamm
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Laune: Immer gute Laune
Mein Haustier: 2 kleine Hunde die mich auf Trapp halten*grins*
und einige Koi's im Gartenteich
Skype: maeuschen 0608
Danke Kalli,

Das ist eine sehr intressante Information,worauf man bei Spenden doch so
alles achten muß. :jc_hmmm:



_________________
LG Monika
-------------------------------------------------------------------------------------
Der Mensch glaubt manchmal,er sei zum Besitzer,zum Herrscher
erhoben worden.Das ist ein Irrtum,er ist nur ein Teil vom Ganzen.Seine Aufgabe ist nur die
eines Hüters,eines Verwalters,nicht die eines Ausbeuters.
Der Mensch hat Verantwortung,nicht die Macht.


(* Onondaga *)
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierschutzorganisationen und Spenden
BeitragVerfasst: 23.03.2010, 16:36 
Engagiert
Engagiert
Benutzeravatar

Registriert: 02.2009
Beiträge: 535
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Ergänzung für Österreicher:

In Österreich sind Spenden an Tier- und Naturschutzorganisationen von der Möglichkeit der steuerlichen Absetzbarkeit nach wie vor AUSGENOMMEN!

Es ist aber trotzdem von Vorteil, den potenziellen Spendenerhalter vorher genau unter die Lupe zu nehmen.

lichtbruecke


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierschutzorganisationen und Spenden
BeitragVerfasst: 23.03.2010, 20:17 
Webmistress
Webmistress
Benutzeravatar

Registriert: 11.2008
Beiträge: 4363
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Skype: Noname_Dogs
Da stimme ich lichtbruecke auf jeden Fall zu.
Immer erst genaue Info einholen!

LG Suedwind



_________________
LG Suedwind
[html]<a class="postlink" onclick="this.target='_blank';" href="https://www.facebook.com/home.php?#!/profile.php?id=100001333795463"><img class="resize_me" alt="Besuch mich auf Facebook" src="https://i55.tinypic.com/2ppknjd.png" /></a> <a class="postlink" onclick="this.target='_blank';" href="https://twitter.com/Noname_Dogs"><img class="resize_me" alt="Folge mir auf Twitter" src="https://i55.tinypic.com/zikqbn.png" /></a>[/html]
Bild
Bild
Offline
  Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierschutzorganisationen und Spenden
BeitragVerfasst: 24.03.2010, 11:17 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 96
Wohnort: Tirol
Geschlecht: weiblich
Laune: super-gut
Mein Haustier: Hundi
Ich habe zwei Patenkinder bei SOS Kinderdorf. Da geht auch einiges für die Verwaltung drauf....
Andererseits muß man schon ein wenig Verwaltung in Kauf nehmen, das sind ja schließlich auch Arbeitsplätze und das Organisieren ist auch viel Arbeit, speziell wenn es ins Ausland geht.
Bei den Tierspenden halte ich mich lieber in kleinen Vereinen auf, das ist mir sonst zu unsicher und ich bekomme
immer ein nettes Dankeschön zurück. Außerderdem habe ich die Möglichkeit, mir ein eigenes Bild vor Ort zu machen, ich freue mich immer wie ein Schneekönig, wenn eine posetive Meldung zurückkommt und ich einem armen Wutzi helfen konnte.
Gerade die Privaten leisten oft Unglaubliches und haben meine größte Hochachtung.
Auch wenn man es noch so gut meint, vor Gaunern ist man nie wirklich sicher... Leider! Und da sind wir wieder einmal bei der menschlichen Gier!....



_________________
Liebe Grüße von Renate und Gina!
Offline
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron