Aktuelle Zeit: 15.08.2018, 06:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





 Seite 1 von 1 [ 2 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Tierschutz macht Schule
BeitragVerfasst: 20.11.2008, 23:58 
Webmistress
Webmistress
Benutzeravatar

Registriert: 11.2008
Beiträge: 4363
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Skype: Noname_Dogs
Tierschutz macht Schule - Schule macht Tierschutz!


„Tierschutz macht Schule“ setzt sich für bessere Lebensbedingungen von Heim-, Nutz-, Versuchs- und Wildtieren in unserer Gesellschaft ein. Das Tier als unser Mitgeschöpf soll gemäß seinen artspezifischen Bedürfnissen behandelt und gehalten werden. Der Verein handelt auf der Basis von Toleranz und Respekt gegenüber Tier UND Mensch. Die kritische Auseinandersetzung mit allen Aspekten des Tierschutzes, die Vermeidung von Radikalstandpunkten und die Bereitschaft zur Weiterbildung und sachlicher Auseinandersetzung ist die Grundlage unserer Arbeit. So soll „Tierschutz macht Schule“ zu einer Plattform für Menschen, Institutionen und Organisationen werden, die eine ausgewogene, seriöse und vor allem auf wissenschaftlichen Fakten basierende Tierschutzvermittlung vertreten.

Hier finden sie alles zu diesen Verein: Tierschutz macht Schule



_________________
LG Suedwind
[html]<a class="postlink" onclick="this.target='_blank';" href="https://www.facebook.com/home.php?#!/profile.php?id=100001333795463"><img class="resize_me" alt="Besuch mich auf Facebook" src="https://i55.tinypic.com/2ppknjd.png" /></a> <a class="postlink" onclick="this.target='_blank';" href="https://twitter.com/Noname_Dogs"><img class="resize_me" alt="Folge mir auf Twitter" src="https://i55.tinypic.com/zikqbn.png" /></a>[/html]
Bild
Bild
Offline
  Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierschutz macht Schule
BeitragVerfasst: 27.02.2010, 16:10 
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1641
Wohnort: Nordhorn
Geschlecht: männlich
Herkunft: .
Laune: Meistens gut drauf
Mein Haustier: " Benny" Golden Retriever - Dackelmix, Heimkind und Wandergeselle bis er mit 2 Jahren zu uns kam. Nun ist er 9 Jahre alt.
Skype: Benny15381
Guten Tag liebe Leser,

wie der folgende Bericht beweist, ist es in Sachen Tierschutz noch lange nicht so, wie wir es uns wünschen, aber wir freuen uns ja schon über ein paar positive Meldungen. Manchmal machen die Behörden die Augen auf, ich wünschte, sie täten es öfters.

Liebe Grüße Kalli

------------------

Saarland: Politik erkennt Defizite beim Tierschutz ++ Rinderherde wird beschlagnahmt

Saarbrücken (aho) – Das Urteil des Saar-Verwaltungsgerichtes hinsichtlich einer desolaten und nicht tierschutzgerechten Tierhaltung bei Merzig (Westsaarland) war am Freitag Thema im Ausschuss für Umwelt, Energie und Verkehr des saarländischen Landtages.

„Das aktuelle Gerichtsurteil belegt, dass es im Tierschutzbereich noch Defizite gibt und dass die derzeitige Situation dem Rang des Tierschutzes als Verfassungsziel noch nicht gerecht wird“, so Staatssekretär Klaus Borger gegenüber der Presse. „Daher werden wir die bereits eingeleiteten Maßnahmen zur Stärkung des Tierschutzes im Saarland weiter forcieren – und zwar auf der ehrenamtlichen, der behördlichen und der fachrechtlichen Ebene.“

Es wird ausdrücklich bedauert, dass es überhaupt zu einer solchen Gerichtsverhandlung kommen musste und nicht schon im Vorfeld vorhandene Möglichkeiten genutzt wurden, um ein über Jahre anhaltendes Tierleid zu beenden. Das Veterinäramt des Landkreises Merzig-Wadern hatte über Jahre mit untauglichen Maßnahmen versucht, die katastrophalen Haltungsbedingungen auf einem Hof zu verbessern. So wurde ein Zwangsgeld wegen einer fehlenden Beleuchtung im Kuhstall verhängt, obwohl bekannt war, dass der Landwirt zahlungsunfähig war. Richter André vom Saar-Verwaltungsgerichtes kommentierte in der Verhandlung: „Es geht nicht darum, dass das Elend auch noch ausreichend beleuchtet wird, sondern darum, das Elend zu beenden.“

Das Ministerium für Umwelt, Energie und Verkehr als Oberste Tierschutzbehörde sieht sich durch die notwendige und sehr deutliche Urteilsbegründung des Verwaltungsgerichts darin bestätigt, dem Tierschutz einen höheren Stellenwert einzuräumen. Was den aktuellen Fall der nicht tierschutzgerechten Rinderhaltung betrifft, so hat das Ministerium als Oberste Tierschutzbehörde die Beschlagnahmung der Tiere und deren tierschutzgerechte Unterbringung angeordnet.

Quelle: Aho



_________________
Bild

Bild

Was schadet es dem Menschen, wenn man dem Tier zuerkennt was ihm gebührt, also Verstand.
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron