Aktuelle Zeit: 15.08.2018, 06:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





 Seite 1 von 1 [ 2 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: TIERSCHUTZ IN DIE VERFASSUNG:
BeitragVerfasst: 19.03.2009, 09:54 
Webmistress
Webmistress
Benutzeravatar

Registriert: 11.2008
Beiträge: 4363
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Skype: Noname_Dogs
TIERSCHUTZ IN DIE VERFASSUNG:
Chancen und Auswirkungen für den Tierschutz und Tierrechtsaktivismus

Zitat:
Liebe Tierfreundinnen und -freunde!

Am Mittwoch, den 25. März 2009, um 13 Uhr findet im Parlament der Verfassungsausschuss statt. Auf der Tagesordnung befindet sich u.a. der Entschließungsantrag der Grünen Tierschutzsprecherin Christiane Brunner, in dem gefordert wird, dass der Schutz des Lebens und des Wohlbefindens der Tiere als Staatszielbestimmung Eingang in die Verfassung findet:
http://www.parlament.gv.at/PG/DE/XXI...ame_145748.pdf

Ein ähnlichlautender Antrag liegt auch von der FPÖ vor:
Antrag der Abgeordneten Bernhard Vock, Kolleginnen und Kollegen betreffend verfassungsmäßige Verankerung des Tierschutzes in Form einer Staatszielbestimmung
http://www.parlament.gv.at/PG/DE/XXI...ame_147666.pdf

Bereits im März 1996 unterstützten 459.443 Personen im Rahmen des Tierschutz-Volksbegehrens die Forderung nach einem Bundestierschutzgesetz und die Forderung, dass Tierschutz als Staatszielbestimmung in die Verfassung aufgenommen werden möge. Eine Reihe anderer Länder haben Tierschutz bereits in die Verfassung aufgenommen, wie z.B. Deutschland und die Schweiz. Tierschutz ist auch in der Landesverfassung von Salzburg verankert. Die Verfassung spiegelt den Grundkonsens in unserer Gesellschaft wider. Staatsziele sind von allen Staatsgewalten als Leitlinien zu berücksichtigen. Tierschutz ist heute in der Gesellschaft zweifellos von so hohem Wert, dass es angebracht ist, ihn als Staatsziel in die Verfassung aufzunehmen.

Bitte unterstützen Sie dieses Anliegen, indem Sie an die Verfassungssprecher der Regierungsfraktionen appellieren, die Anträge positiv zu erledigen:
Dr. Peter Wittmann, SPÖ: peter.wittmann@spoe.at
Mag. Wilhelm Molterer, ÖVP: wilhelm.molterer@parlament.gv.at

Danke für Ihr Engagement und freundliche Grüße
Katharina Fatzi


Mag. Katharina Fatzi
Referentin für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit, Tierschutz
Grüner Klub im Parlament
http://www.gruene.at


Unterstützt diese Sache mit einer Mail an die Regierungen und fordert im Namen der Tiere, dieses Staatsziel in die Verfassung aufzunehmen ein. Das wäre der größte Schritt in der Geschichte des Tierschutzes und ein enormer Sieg, das Leid der Tiere größten teils zu beenden.

Jeder Mensch der Tiere liebt, sollte dieses Ziel in seinen Staat/Land und bei seinen Regierungen , für das Recht der Tiere, auf diesen Weg einfordern.

LG Suedwind


Zuletzt geändert von Suedwind am 30.03.2009, 19:31, insgesamt 1-mal geändert.


_________________
LG Suedwind
[html]<a class="postlink" onclick="this.target='_blank';" href="https://www.facebook.com/home.php?#!/profile.php?id=100001333795463"><img class="resize_me" alt="Besuch mich auf Facebook" src="https://i55.tinypic.com/2ppknjd.png" /></a> <a class="postlink" onclick="this.target='_blank';" href="https://twitter.com/Noname_Dogs"><img class="resize_me" alt="Folge mir auf Twitter" src="https://i55.tinypic.com/zikqbn.png" /></a>[/html]
Bild
Bild
Offline
  Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.03.2009, 17:03 
Webmistress
Webmistress
Benutzeravatar

Registriert: 11.2008
Beiträge: 4363
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Skype: Noname_Dogs
Zitat:
Kundgebung vor dem Parlament: Tierschutz in die Verfassung!

Beim morgigen Verfassungsausschuss im Parlament unterstützen Tierschutzorganisationen die Entschließungsanträge für „Tierschutz in die Verfassung“

Bereits im März 1996 unterstützten 459.443 Personen im Rahmen des Tierschutz-Volksbegehrens die Forderung, dass Tierschutz als Staatszielbestimmung in die Verfassung aufgenommen werden möge.
Im Mai 2004 beschloss das Parlament einstimmig, dass folgendes Staatsziel in die Bundesverfassung aufgenommen werden soll: „Die Gesellschaft schützt das Leben und das Wohlbefinden der Tiere aus der besonderen Verantwortung des Menschen für das Tier als Mitgeschöpf“.

Zwei Jahre später, im Oktober 2006 vor der Nationalratswahl, gaben wieder alle Parteien das Wahlversprechen ab, Tierschutz in die Verfassung aufzunehmen. Bis jetzt waren das jedoch nur leere Versprechen!

Verfassungsausschuss

Morgen Mittwoch um 13:00 Uhr findet im Parlament der Verfassungsausschuss statt. Auf der Tagesordnung befindet sich u.a. der Entschließungsantrag der Grünen Tierschutzsprecherin Christiane Brunner, in dem gefordert wird, dass der Schutz des Lebens und des Wohlbefindens der Tiere als Staatszielbestimmung Eingang in die Verfassung findet: http://www.parlament.gv.at/PG/DE/XXI...ame_145748.pdf

Der Verein Gegen Tierfabriken möchten das natürlich mit einer Kundgebung gemeinsam mit anderen Organisationen unterstützen und ladet auch die Medien dazu ein!

Kundgebung vor dem Parlament
Mittwoch, 25. März 2009, 12:00 – 14:00 Uhr
Direkt vor dem Parlament am Ring, 1010 Wien
Kontakt: 01/929 14 98 oder 0676/4452629

********************************************
Verein Gegen Tierfabriken
Waidhausenstraße 13/1, 1140 Wien
Tel.: 01/9291498, Email: vgt@vgt.at
ZVR: 837 61 50 29


Mag. Katharina Fatzi
Referentin für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit, Tierschutz
Grüner Klub im Parlament
http://www.gruene.at


http://www.gruene.at/tierschutz/artikel/lesen/42131/

LG Suedwind



_________________
LG Suedwind
[html]<a class="postlink" onclick="this.target='_blank';" href="https://www.facebook.com/home.php?#!/profile.php?id=100001333795463"><img class="resize_me" alt="Besuch mich auf Facebook" src="https://i55.tinypic.com/2ppknjd.png" /></a> <a class="postlink" onclick="this.target='_blank';" href="https://twitter.com/Noname_Dogs"><img class="resize_me" alt="Folge mir auf Twitter" src="https://i55.tinypic.com/zikqbn.png" /></a>[/html]
Bild
Bild
Offline
  Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron