Aktuelle Zeit: 25.08.2019, 21:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





 Seite 1 von 1 [ 6 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Tierschutz
BeitragVerfasst: 17.04.2010, 10:16 
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1641
Wohnort: Nordhorn
Geschlecht: männlich
Herkunft: .
Laune: Meistens gut drauf
Mein Haustier: " Benny" Golden Retriever - Dackelmix, Heimkind und Wandergeselle bis er mit 2 Jahren zu uns kam. Nun ist er 9 Jahre alt.
Skype: Benny15381
Tierschutz-Schwerpunkt in “Die ZEIT”

Die Wochenzeitung DIE ZEIT (Nr. 15) hat das Thema Tierschutz als Schwerpunkt gewählt. Im Leitartikel decken die Autoren die alltägliche Schizophrenie auf, die typisch für die Mensch-Tier-Beziehung ist.

Hier weiterlesen

Quelle: Menschen für Tierrechte

LG Kalli



_________________
Bild

Bild

Was schadet es dem Menschen, wenn man dem Tier zuerkennt was ihm gebührt, also Verstand.
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierschutz
BeitragVerfasst: 12.05.2010, 09:17 
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1641
Wohnort: Nordhorn
Geschlecht: männlich
Herkunft: .
Laune: Meistens gut drauf
Mein Haustier: " Benny" Golden Retriever - Dackelmix, Heimkind und Wandergeselle bis er mit 2 Jahren zu uns kam. Nun ist er 9 Jahre alt.
Skype: Benny15381
Wildtiere in Gefangenschaft


Tierschutzerfolg: Europäisches Parlament will Wildtiere in Gefangenschaft besser schützen



Die intensive Lobbyarbeit des Tierschutznetzwerks ENDCAP, zu dessen Gründungsmitgliedern animal public zählt, war erfolgreich. Im Rahmen der Kampagne „Europes Forgotten Animals“ haben animal public und die anderen ENDCAP Mitgliedsverbände sich in den letzten Jahren dafür eingesetzt, dass der Schutz von Wildtieren in Gefangenschaft in der europäischen Politik mehr Beachtung findet.
Gestern, am 05.05.2010, stimmte das Europäische Parlament über den Tierschutz Aktionsplan ab (Entschließung des Europäischen Parlaments vom 5. Mai 2010 über die Bewertung und Beurteilung des Aktionsplans für Tierschutz 2006-2010 (2009/2202(INI)).
Ausdrücklich Erwähnung haben diesmal endlich auch die Wildtiere gefunden, die in Zoos und Zirkussen gefangen gehalten werden. So stimmte das Europäische Parlament dafür, dass dem Wohlergehens aller Tiere – „zur Nahrungsmittelerzeugung genutzte Tiere, Heimtiere, Zirkustiere, Zootiere und auch streunende Tiere“ als fühlende Wesen in vollem Umfang Rechnung zu tragen ist.
Auch die Kritik von animal public und der anderen ENDCAP Mitgliedsverbände an den Haltungsbedingungen in zoologischen Gärten ist aufgegriffen worden. So heißt es in der Entschließung: „[Das Europäische Parlament] erklärt sich besorgt darüber, dass es an einer strengen Überwachung der Einhaltung der Richtlinie 1999/22/EG des Rates im Zusammenhang mit der Haltung von Wildtieren in zoologischen Gärten mangelt [...]“
Für animal public und die anderen ENDCAP Mitgliedsverbände ist dies ein erster großer Erfolg auf europäischer Ebene. Gemeinsam werden wir weiter für den Schutz und die Rechte von Wildtieren in Gefangenschaft eintreten.

Quelle: Tierinfo

Liebe Grüße Kalli



_________________
Bild

Bild

Was schadet es dem Menschen, wenn man dem Tier zuerkennt was ihm gebührt, also Verstand.
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierschutz
BeitragVerfasst: 12.05.2010, 09:28 
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1641
Wohnort: Nordhorn
Geschlecht: männlich
Herkunft: .
Laune: Meistens gut drauf
Mein Haustier: " Benny" Golden Retriever - Dackelmix, Heimkind und Wandergeselle bis er mit 2 Jahren zu uns kam. Nun ist er 9 Jahre alt.
Skype: Benny15381
NATURSCHÜTZER: MEHR REHE ABSCHIESSEN

Schaden im Wald durch zu viel Wild

BERLIN | Rehe, Hirsche und Wildschweine verursachen in deutschen Wäldern enorme Schäden, indem sie junge Bäume an- oder abfressen. Das geht aus einem am Mittwoch in Berlin vorgestellten Gutachten hervor. Knapp ein Fünftel aller Bäumchen sei verbissen, sagte Beate Jessen, Präsidentin des Bundesamts für Naturschutz (BfN). Dadurch sah sie den Erfolg des Umbaus zu naturnahen Mischwäldern gefährdet. Um die ökologischen und ökonomischen Schäden einzugrenzen, forderten das BfN, der Deutsche Forstwirtschaftsrat und die Arbeitsgemeinschaft Naturgemäße Waldwirtschaft, vor allem Rehbestände zu reduzieren. Der Naturschutzbund begrüßte die Forderungen und drängte darauf, dem "Waldsterben von unten endlich ein Ende zu bereiten". (apn, taz)
______________________________

Focus wird hier etwas "genauer" im Text

"„Es kann nicht sein, dass ein großer Teil der Jägerschaft die Wildbestände künstlich nach oben treibt und damit dem Wald letztendlich schadet.“ Die Kosten dafür trage die Allgemeinheit"

Siehe auch hier

Liebe Grüße Kalli



_________________
Bild

Bild

Was schadet es dem Menschen, wenn man dem Tier zuerkennt was ihm gebührt, also Verstand.
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierschutz
BeitragVerfasst: 05.09.2010, 09:19 
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1641
Wohnort: Nordhorn
Geschlecht: männlich
Herkunft: .
Laune: Meistens gut drauf
Mein Haustier: " Benny" Golden Retriever - Dackelmix, Heimkind und Wandergeselle bis er mit 2 Jahren zu uns kam. Nun ist er 9 Jahre alt.
Skype: Benny15381
Das Thema " Pelzfrei " flammt immer nur ab und an auf, das ist traurig. Eine neue Aktion wird von " Schüler für Tiere " in Angriff genommen; schön dass die Jugend sich damit befasst, denn die Erwachsenen haben keinen Draht mehr zu dazu, ihnen ist es wahrscheinlich egal, wie die armen Tiere gehalten und getötet werden; Hauptsache Pelz zum Angeben, schrecklich diese Welt.

Schaut bitte hier die Infos

Liebe Grüße Kalli



_________________
Bild

Bild

Was schadet es dem Menschen, wenn man dem Tier zuerkennt was ihm gebührt, also Verstand.
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierschutz
BeitragVerfasst: 05.09.2010, 09:27 
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1641
Wohnort: Nordhorn
Geschlecht: männlich
Herkunft: .
Laune: Meistens gut drauf
Mein Haustier: " Benny" Golden Retriever - Dackelmix, Heimkind und Wandergeselle bis er mit 2 Jahren zu uns kam. Nun ist er 9 Jahre alt.
Skype: Benny15381
Das wärs doch noch, Menschenfleisch in der Kneipe, wundern würde es mich nicht, bei der Geldgier der Menschen; schaut es Euch einmal an.

Liebe Grüße Kalli


Siehe bitte hier



_________________
Bild

Bild

Was schadet es dem Menschen, wenn man dem Tier zuerkennt was ihm gebührt, also Verstand.
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierschutz
BeitragVerfasst: 05.09.2010, 17:46 
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 3420
Wohnort: Hamm
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Laune: Immer gute Laune
Mein Haustier: 2 kleine Hunde die mich auf Trapp halten*grins*
und einige Koi's im Gartenteich
Skype: maeuschen 0608
Das Video ist doch wohl genial,Kalli wäre das nichts für die
Kinder in Schule???



_________________
LG Monika
-------------------------------------------------------------------------------------
Der Mensch glaubt manchmal,er sei zum Besitzer,zum Herrscher
erhoben worden.Das ist ein Irrtum,er ist nur ein Teil vom Ganzen.Seine Aufgabe ist nur die
eines Hüters,eines Verwalters,nicht die eines Ausbeuters.
Der Mensch hat Verantwortung,nicht die Macht.


(* Onondaga *)
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron