Aktuelle Zeit: 25.08.2019, 21:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





 Seite 1 von 1 [ 6 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Der Stierkampf ( Corrida )
BeitragVerfasst: 14.12.2009, 20:09 
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1641
Wohnort: Nordhorn
Geschlecht: männlich
Herkunft: .
Laune: Meistens gut drauf
Mein Haustier: " Benny" Golden Retriever - Dackelmix, Heimkind und Wandergeselle bis er mit 2 Jahren zu uns kam. Nun ist er 9 Jahre alt.
Skype: Benny15381
Endlich einmal erfeuliche Nachrichten!


Stierkampf: Neues Tierschutzgesetz geplant

Katalonien packt das Problem bei den Hörnern

14. Dezember 2009, 12:35 Uhr

Jahrelang forderten Tierschützer erfolglos ein Stierkampf-Verbot. Ein katalonisches Gesetz könnte dem umstrittenen Treiben ein Ende bereiten.
Im spanischen Bergdorf Medinaceli in der Provinz Castilla und Leon fliehen während des alljährlichen Stierkampf-Festes Männer vor dem so genannten Feuerstier.
Foto: picture-alliance/ dpa/EFE
Barcelona. Morgen wird in Katalonien über den Entwurf eines Tierschutzgesetzes entschieden, der als Ziel die Abschaffung des Stierkampfes in der spanischen autonomen Gemeinschaft hat Während eines Stierkampfes müssen Tiere Foltermethoden wie im Mittelalter erleiden. Stück für Stück werden sie zu Tode gequält. Die Stiere sterben langsam, qualvoll und unter größten Schmerzen. Zusätzliche Tierquälereien barbarischen Ausmaßes - wie das Anbrennen der Hörner bei lebendigem Leib – gehören zu regelmäßig stattfindenden, öffentlichen Veranstaltungen.
Fotostrecke

Blutiges Stiertreiben in Pamplona
In dem spanischen Ort Medinaceli in der Provinz Soria findet jeden November eine der grausamsten Tierquälereien der Welt statt. Während der Fiesta „Toro de Jubilo“ werden einem lebendigen Stier die Hörner angebrannt. Der von unsagbaren Schmerzen gepeinigte Stier wird – wahnsinnig vor Todesangst – durch die Stadt gehetzt, bevor er in der Arena langsam, aber sicher zu Tode gequält wird.
Tierquälerei schon vor dem Stierkampf
Die Hörner eines Rindes sind sehr gut durchblutet. Es sind unvorstellbare Schmerzen, die einem Tier durch das Anbrennen der Hörner zugefügt werden. Doch das ist nicht die einzige Grausamkeit: Der Stierkampf an sich besteht aus drei Phasen und dauert insgesamt zwanzig Minuten. Kurz vor dem Einzug in die Arena verletzen die Picadores dem Stier die Nackenmuskeln, damit er geschwächt wird und seinen Kopf schwerer heben kann.
Während der Zeit in der Arena wird das Tier immer schwächer: Speere, die ihm in den Leib gerammt werden, sorgen für einen hohen Blutverlust. Die Tierquälerei beginnt jedoch schon lange vor der Tortur in der Arena: die Bullen werden durch Wasser- und Futterentzug, Dunkelhaltung und zugefügte Schmerzen gequält, um sie für den bevorstehenden Kampf zu schwächen.
Am Donnerstag nun stimmen die Abgeordneten des katalonischen Parlaments über den Entwurf eines Tierschutzgesetzes ab, das als Ziel die Abschaffung des Stierkampfs in Katalonien hat. Wie vorauszusehen war, sind die Stierkampf-Fanatiker in Panik geraten und versuchen mit allen Mitteln, auf die Abgeordneten Druck auszuüben.
Stierkämpfe kein rein spanisches Phänomen
Pro Jahr werden in Spanien etwa 2.000 Stierkämpfe durchgeführt. Über 40.000 Stiere werden hierfür jährlich in der EU „verbraucht“. Stierkämpfe werden nicht nur in Spanien, sondern auch in Süd-Frankreich, Portugal, Mexiko und Brasilien durchgeführt. Weltweit haben sich bereits 80 Städte gegen den Stierkampf ausgesprochen – aber auch viele Spanier selbst sind gegen diese Tierquälerei. Die meisten Besucher der Stierkampf-Arenen sind Touristen.
Fotostrecke
Aktionen des Tierschutzverbandes PETA
Auf offene Ohren stößt das geplante katalonische Gesetz bei "Vier Pfoten". Die Tierschutzorganisation setzt sich für ein sofortiges Verbot des Stierkampfes ein und ruft alle Menschen zum Boykott "dieser grausamen Praxis" auf. „Die Lust an öffentlicher Tierquälerei hat nichts mit Tradition zu tun – sie ist abscheulich, inakzeptabel und erinnert an dunkelste Kapitel aus dem Mittelalter. Dass eine solch inakzeptable Tierquälerei in EU-Mitglied-Staaten unter dem Deckmantel der 'Tradition' geduldet wird, ist ein Skandal“, sagt Ina Müller-Arnke von "Vier Pfoten".
„Die EU hat dem Tierschutz Verfassungsrang eingeräumt. Das extra zugefügte Leiden eines Tieres ist in keiner Weise mit dem Tierschutz vereinbar. Die EU-Regelungen müssen so geändert werden, dass Stierkämpfe und ähnliche „traditionelle“ Veranstaltungen nicht mehr ausgenommen, sondern unter Strafe gestellt werden“.

http://www.abendblatt.de/vermischtes/ar ... rnern.html

Liebe Grüße Kalli



_________________
Bild

Bild

Was schadet es dem Menschen, wenn man dem Tier zuerkennt was ihm gebührt, also Verstand.
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Stierkampf ( Corrida )
BeitragVerfasst: 14.12.2009, 20:30 
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1641
Wohnort: Nordhorn
Geschlecht: männlich
Herkunft: .
Laune: Meistens gut drauf
Mein Haustier: " Benny" Golden Retriever - Dackelmix, Heimkind und Wandergeselle bis er mit 2 Jahren zu uns kam. Nun ist er 9 Jahre alt.
Skype: Benny15381
Bild

So etwas brauchen wir heute nicht mehr !!!!!!

Liebe Grüße Kalli



_________________
Bild

Bild

Was schadet es dem Menschen, wenn man dem Tier zuerkennt was ihm gebührt, also Verstand.
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Stierkampf ( Corrida )
BeitragVerfasst: 14.12.2009, 21:41 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 11
Wohnort: Deutschland
Geschlecht: weiblich
Highscores: 6
Laune: mir gehts gut :-)
wir haben und werden in keinem Land Urlaub machen,
wo Stierkämpfe statt finden.
Eine Tradition, den ich von meinen Eltern gerne übernommen hab.

LG Paula



_________________
Bild
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Stierkampf ( Corrida )
BeitragVerfasst: 15.12.2009, 08:48 
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1641
Wohnort: Nordhorn
Geschlecht: männlich
Herkunft: .
Laune: Meistens gut drauf
Mein Haustier: " Benny" Golden Retriever - Dackelmix, Heimkind und Wandergeselle bis er mit 2 Jahren zu uns kam. Nun ist er 9 Jahre alt.
Skype: Benny15381
Guten Morgen liebe Paula,

großartig, deine Eltern sind weise Menschen, Tierfreunde halt, Menschen, die weiter denken als die Meisten. Dass Ihr es übernommen habt, toll, lass Dich mal fest in den Arm nehmen. Ich wünsche Dir einen schönen Tag.

Liebe Grüße Kalli



_________________
Bild

Bild

Was schadet es dem Menschen, wenn man dem Tier zuerkennt was ihm gebührt, also Verstand.
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Stierkampf ( Corrida )
BeitragVerfasst: 18.12.2009, 13:07 
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1641
Wohnort: Nordhorn
Geschlecht: männlich
Herkunft: .
Laune: Meistens gut drauf
Mein Haustier: " Benny" Golden Retriever - Dackelmix, Heimkind und Wandergeselle bis er mit 2 Jahren zu uns kam. Nun ist er 9 Jahre alt.
Skype: Benny15381
Ein Schritt in die richtige Richtung.

Liebe Grüße Kalli




Liebe TierfreundInnen,

Das katalonische Parlament hat eine großartige Entscheidung getroffen und in erster Lesung dem Gesetzesvorschlag, den Stierkampf in Katalonien zu verbieten, zugestimmt.

Wir sind sehr erleichtert, dass die katalonischen Abgeordneten, den ersten Schritt unternommen haben, dem schrecklichen Gemetzel in den spanischen Arenen ein Ende zu setzen. Doch die Schlacht ist noch nicht gewonnen. Es folgen noch zwei weitere Lesungen, mit denen dieses Votum bestätigt werden muss. Danach gilt es noch zahlreiche juristische Hürden zu nehmen, denn die Stierquäler werden diese Niederlage nicht ohne Weiteres hinnehmen.

Die Entscheidung des katalonischen Parlaments ist die Frucht einer mühsamen Arbeit der Mitglieder der Initiative PROU, die über 180.000 Katalanen mobilisiert haben, das Referendum gegen den Stierkampf zu unterzeichnen. Sie verstanden auch, die internationale Öffentlichkeit mit ihrem Anliegen, dem Leid von vielen zu Tode gemarterten Stieren ein Ende zu bereiten, aufzurütteln. Viele von Ihnen haben sich mit der Initiative solidarisch erklärt und damit zum Erfolg beigetragen. Vielen, vielen Dank!

Mit dieser großartigen Nachricht wünschen wir Ihnen ein Frohes Weihnachtsfest und grüssen herzlich aus Südfranreich

Anke und Karl Daerner



_________________
Bild

Bild

Was schadet es dem Menschen, wenn man dem Tier zuerkennt was ihm gebührt, also Verstand.
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Stierkampf ( Corrida )
BeitragVerfasst: 28.03.2010, 13:05 
Webmistress
Webmistress
Benutzeravatar

Registriert: 11.2008
Beiträge: 4364
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Skype: Noname_Dogs
Stierkampf - Politiker testen die Lage im Volk, deshalb
bitte abstimmen!!!!! Sie testen immer erst u. beschließen dann ! (fwd)

(Erst ca. 42 % sind für ein Verbot. Also los, wie kann Töten eine ästhetische Darstellung sein ?Gruss,Marina)

Betreff: Umfrage: Sollte der Stierkampf verboten werden?

Umfrage: Sollte der Stierkampf verboten werden? http://www.manyfingersonefist.com/index.php/stierkampf

LG Suedwind



_________________
LG Suedwind
[html]<a class="postlink" onclick="this.target='_blank';" href="https://www.facebook.com/home.php?#!/profile.php?id=100001333795463"><img class="resize_me" alt="Besuch mich auf Facebook" src="https://i55.tinypic.com/2ppknjd.png" /></a> <a class="postlink" onclick="this.target='_blank';" href="https://twitter.com/Noname_Dogs"><img class="resize_me" alt="Folge mir auf Twitter" src="https://i55.tinypic.com/zikqbn.png" /></a>[/html]
Bild
Bild
Offline
  Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron