Aktuelle Zeit: 25.08.2019, 21:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Das Sprachrohr der Hirtenhunde (sehr lesenswert)
BeitragVerfasst: 04.12.2011, 23:59 
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 329
Wohnort: Tirol
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Mein Haustier: 3 Hunde
Ich bin durch Zufall auf diesen Artikel gestossen , ich muß sagen der hat mich sehr beeindruckt .

Zitat:
Tierschutz

Das Sprachrohr der Hirtenhunde

wem wird hier eigentlich geholfen?

„Die Welt ist kein Machwerk, und die Tiere sind kein Fabrikat zu unserem Gebrauch. Nicht Erbarmen, sondern Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig.“

Arthur Schopenhauer –Tierrechte

In meinem letzten Artikel habe ich mich bereits über die pervertierte Form des heutigen Hundehandels geäußert. Über das Manipulieren von Gefühlen, das Anpreisen von Versprechen. Doch neben den Hundezüchtern, den Massenvermehrern und den „Ups – wie ist denn das jetzt passiert“ Leuten, gibt es eine ganz bestimmte Sorte von „Vertreibern“, die ganz oben auf der Liste der Verbrecher stehen sollten. Die Tierschützer! Nein, natürlich nicht alle, niemals darf man alle über einen Kamm scheren. Aber leider viele! Zu viele!

Neulich habe ich mit einer Züchterin telefoniert, die mir von dem Anruf einer dieser so genannten Tierschützerin erzählte, die sie dringend um Unterstützung bat, neue Besitzer für einen Wurf Welpen zu finden, die eine Fundhündin gerade zur Welt gebracht hätte. Meine Bekannte zeigte Verständnis und erbot sich eine Sammelaktion ins Leben zu rufen, um der Tierschützerin Decken, Futter etc. zukommen zu lassen. Nein, dies wolle sie alles nicht, sie wolle nur die Welpen verkaufen.

Genau! Verkaufen! Wie oft hört man davon, dass hochträchtige Hündinnen ausgerechnet vor der Tür einer Tierschützerin sitzen, bereit, sich vom Leben auf der Straße zu verabschieden, und es sich in einem der Zwinger zusammen mit vierzig anderen Hunden bequem zu machen? In manchen Anzeigen steht: „Antonia wurde bereits als Welpe im Tierheim aufgenommen, nie hat sie etwas anderes gesehen als den Zwinger. Nun ist sie schon acht Jahre alt. Wir wünschen ihr so sehr, dass sie ihren Lebensabend in ihrem eigenen Zuhause mit lieben Menschen verbringen kann.“ Auf dem Foto sieht man die arme Antonia mit einem Gesäuge, von dem man glauben könnte, dass sie mindestens schon einhundertsiebenundachtzig Welpen versorgt haben muss! Wie kann das sein?
Ist doch klar, die Mitarbeiter im Tierheim sind alle blind und taub und können zudem auch die Geschlechter nicht auseinander halten. Hab ich doch Verständnis für…

Aber Witz beiseite. Ich habe natürlich auch ein wenig recherchiert, um nicht nur meine Meinung zum Besten zu geben. Unter anderem habe ich folgendes gefunden:

„Die Welpen hatten eine 13-Stunden-Tortur hinter sich. Zusammengepfercht, ohne Futter. Als die Polizisten die Hintertüren eines Kombis und eines Jeeps öffneten, befreiten sie 45 Straßenhunde aus Ungarn, abgemagert, verängstigt, krank – ihre Impfpässe gefälscht. Das Perfide: Die Razzia fand auf dem Gelände der „Tierhilfe“ im hessischen Seeheim statt. Die Verantwortlichen der Welpentransporte sind offenbar Mitarbeiter einer Tierschutzorganisation.“ […] „Der Handel mit Straßenhunden ist ein extrem lohnendes Geschäft. Die Rettung der armen Kreaturen ist oft nur vorgetäuscht“ […]

Christa Wilczek, Tierärztin vom Veterinäramt Darmstadt-Dieburg ist überzeugt, dass deutsche Organisationen jährlich 50000 Hunde illegal ins Land schaffen. Der Verband für das Deutsche Hundewesen in Dortmund geht sogar von 100000 geschmuggelten Welpen aus. […]

Weiterlesen: http://www.hirtenhunde-liptak.de/blaett ... 11-02.html


lg
lanadi



_________________
Bild

Tiere sind nicht alles, aber ohne Tiere ist alles nichts !
Offline
  Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lest euch doch diesen Artikel mal durch !
BeitragVerfasst: 05.12.2011, 09:18 
Teufelsweib
Teufelsweib||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2008
Beiträge: 4248
Wohnort: bei Halle
Geschlecht: weiblich
Highscores: 17
Herkunft: .
Laune: gut
Mein Haustier: 1 Schäferhund- Tschechoslowakischer Wolfshund- Mix
1 Tschechoslowakischer Wolfshündin
1 Maine Coon Katze
2 Maine Coon Kater
Skype: akira spocky
Und es steht viel wahres in dem Artikel.



_________________
Bild
Bild

Ein Hund kommt wenn Du ihn rufst.
Ein Wolfshund nimmt Deinen Ruf zur Kenntnis und kommt Gelegentlich darauf zurück!
Eine Katze hat keinen Besitzer sondern Bedienstete!
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Sprachrohr der Hirtenhunde (sehr lesenswert)
BeitragVerfasst: 05.12.2011, 09:55 
Webmistress
Webmistress
Benutzeravatar

Registriert: 11.2008
Beiträge: 4364
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Skype: Noname_Dogs
Ja dem kann ich nur zustimmen, denn leider ist es wirklich so und das sollte auch die breite Gesellschaft erfahren.



_________________
LG Suedwind
[html]<a class="postlink" onclick="this.target='_blank';" href="https://www.facebook.com/home.php?#!/profile.php?id=100001333795463"><img class="resize_me" alt="Besuch mich auf Facebook" src="https://i55.tinypic.com/2ppknjd.png" /></a> <a class="postlink" onclick="this.target='_blank';" href="https://twitter.com/Noname_Dogs"><img class="resize_me" alt="Folge mir auf Twitter" src="https://i55.tinypic.com/zikqbn.png" /></a>[/html]
Bild
Bild
Offline
  Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lest euch doch diesen Artikel mal durch !
BeitragVerfasst: 05.12.2011, 17:59 
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 329
Wohnort: Tirol
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Mein Haustier: 3 Hunde
fusselbuerste hat geschrieben:
Und es steht viel wahres in dem Artikel.


Ich muss sagen, dass ich ebenfalls sehr übereinstimme mit den Aussagen .
Ich finde auch, dass man das Übel an der Wurzel packen muss und im eigenen Land die Tiere kastriert werden sollen. Auch das Gewissen der Menschen im Umgang
mit den Lebewesen gehört neu geschürt.
Die Vereine die massenweise die Tiere rauskarren und dann Pflegeplätze und Fixplätze suchen unterstützen nicht unbedingt das Bewußtsein der Menschen in diesen Ländern und das stört mich auch gewaltig.

Doch wo Hilfe von Nöten ist um wirklich zu helfen, dann ist das überhaupt keine Frage dann soll ein Verein helfen.



_________________
Bild

Tiere sind nicht alles, aber ohne Tiere ist alles nichts !
Offline
  Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron