Aktuelle Zeit: 18.11.2018, 22:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





 Seite 1 von 1 [ 6 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Erster Bericht von Sissy
BeitragVerfasst: 08.07.2012, 09:50 
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1458
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Nachdem wir eigentlich Mercedes ein zu Hause geben wollten, jetzt ist der gau doch eingetreten.nach einer netten begrüßung seitens mercedes-molli und dem späteren gespräch mit christine2 und besprechung mit meinem mann gab es so viele unsicherheiten auf allen seiten, dass wir molli doch nicht mitgenommen haben, auch aus bedenken, dass es nicht passt und sie dann zum dritten mal zu "ihrem" geliebten frauchen zurück muss. sie braucht zwar ein älteres ehepaar wie wir - aber ohne das ganze halligalli, dass bei uns manchmal herrscht mit unseren erwachsenen kindern, die rein und rauslaufen und unserem 13jährigen enkel - nicht ohne grund hat sie wohl vor jungens angst, christine2 sagte, sie wurde wohl geschlagen von einem schulkind - was lt. christine2 wohl nie mehr weggegangen ist. mit kleineren hündinnen ist es sympathiesache, und ich habe ja versprochen, elli zu hüten - was ca. 30 prozent des monats ist.
leider sprang auch nicht mal ein fünkchen über zwischen ihr und meinem mann.
sie ist ein wundervolles, wunderschönes hundchen und verdient das beste. sie ist nicht zu gross, hat tolles fell, eine tolle figur und ist einfach herzig.
als wir später immer noch unsicher, was tun, zum gassi kamen, war sissy im hof, rannte auf mich zu, "umarmte" mich, rannte sofort zu meinem mann, setzte sich zwischen seine beine und sah ihn an. ich, die nie, nie einen goldie und aufgrund unserer 60 jahre keinen welp mehr wollte, sagte nur, jetzt haben wir ein "problem".
nochmals besprechung mit christine2, und sie meinte, sissy würde aufgrund der familiensituation besser passen.
nun, wir haben dann sissy mitgenommen...
auf dem heimweg haben wir uns dann abwechselnd nach hinten gesetzt und uns entschieden, keine nacht dranzuhängen, da sie ja noch keine treppen laufen konnte und im anfang im auto recht gestresst war.
nach endlosen stops mit rein- und rausheben, gassi, trinken und immer noch kein pippi haben wir dann zum abendessen angehalten - 12 stufen bis zum biergarten. wieder getragen. am nebentisch sassen größere kinder, die haben sie dann länger gestreichelt und beschmust und plötzlich hat sie sich entspannt - sie will zu jedem kind laufen. hatte hunger, bekam ein wenig trockenfutter, hat viel getrunken. nach unserem essen blieb mein mann sitzen - ich wieder gassi, wiese, bach.
auf dem rückweg sagte ich dann: komm, wir gehen zum herrchen. sie brav mit, taxierte die treppen - und lief langsam hoch zu meinem mann, wedelte und freute sich. zusammen zum auto - treppen runter - auto auf, mein mann noch den stossstangenschutz ausgeklappt - und bevor wir es gesehen haben, hüpfte sie ins auto. danach keine stressanzeichen mehr. um 23.00 waren wir dann zuhause. auto auf, gestell ab - hund in ruhe gelassen - nach 2 minuten hüfte sie raus, inspizierte den garten zum teil und stand dann eine weile vor der wohnung, bis sie sich entschied, freiwillig ins haus zu gehen. küche schnell gefunden, 1 dose futter verputzt - mit uns zum gartenhäuschen und bestimmt nochmal ca. 45 minuten garten inspiziert. dann sind wir rein -sie hat sofort verstanden, wo das hundebett war, lag aber, bis heute morgen, als es kühler wurde, davor - dann hat sie sich reingelegt. seit einer stunde ist sie wieder auf inspektionsgang - raus in den garten an der einen tür, rein an der anderen - findet sie wohl total lustig. sobald wir weniger müde sind, gehen wir zusammen ein nette runde um den see hier. bitte gib das auch an christine2 weiter - noch ist das auto nicht ausgepackt und ihre papiere sind ja auch drin.
die kleine goldie-maus ist gewitzt und neugierig. ab nächste woche gehen wir in die welpen-lern-gruppe jung und dumm - für größere junge hunde, das ist wie kindergarten, erst spielen, dann lernen. elli war da auch 12 stunden und dann erst hundeschule - hat elli total gut getan, da das spielen und sozialisieren im vordergrund steht. der rest der familie kommt erst am montag abend, d.h. sie hat noch etwas zeit mit uns alleine und kann sicherer werden. die erste motte wollte sie schon gestern fangen - halt alles, was sich bewegt.bitte schick das auch an christine2 - habe sie gestern nochmal kurz mit handy angerufen, aber das ist halt so teuer. rufe dich die tage nochmal vom festnetz an.
wegen mercedes tut es mir entsetzlich leid, aber so haben wir wenigsten eine mitgenommen und sie passt wirklich gut.das kommt davon, wenn man sagt: ich will nie einen goldie......sissy hat uns richtig ausgesucht und auch gleich meinen mann überzeugt - sie mag ihn sehr.
vielen dank nochmal für alles.renate



_________________
Alles Liebe
Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erster Bericht von Sissy
BeitragVerfasst: 09.07.2012, 21:17 
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 720
Wohnort: 3433 königstetten
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Laune: gut !
Mein Haustier: flo,bonny,hope,siroko
dein anfang war schon ein bissl wirr, christa; aber dafür ist der restliche bericht für sissy eigentlich sehr erfreulich. arme mercedes, was jetzt?



_________________
Bild
WAS ? OHNE MEINE HUNDE ? NIEMALS !!!!!!!!!!!!!!!!!!
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erster Bericht von Sissy
BeitragVerfasst: 10.07.2012, 12:09 
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1458
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Zweites Mail vom zu Hause von Sissy:
sissy macht sich gut. das problem ist momentan noch elli, die wirklich richtig zickt, ihr aber nicht weh tut, halt knurrt und in die luft schnappt, wenn sissy spielen will - wird aber stündlich besser.wenn elli es zu doll treibt - ist ab heute mittag 4 tage hier, rufe ich sie zur ordnung - schließlich bin ich chefin! sissy hat sich total an mich angeschlossen, geht aber, wenn mein mann da ist, erst zu mir schmusen, dann zu ihm, dann wieder zu mir u.s.w. sie hat ein angstproblem mit grossen, dicken männern und hatte gestern auch erst mal angst vorm enkelsohn, heute morgen habe ich ihm die leine gegeben und die zwei werden gute freunde. im wald musste ich sie an einem dicken, grossen mann vorbeitragen - so habe ich sissy in den letzten 3 tagen noch nicht erlebt. sie war dabei, das enge gestell abzustreifen und hat total die panik bekommen. mein mann und mein schwiegersohn, und sohn sind schlank - da wars kein problem. der blödmann im wald hat es ja gesehen und hätte mal 3 schritte zur seite machen können. war wirklich sauer auf ihn. sie geht jetzt sehr gerne raus. kein verstecken auf ihrem bett oder hinlegen, wenn ich mit dem gestell komme. heute morgen war sie 10 minuten alleine, hat auf mich gewartet am tor, bis ich wieder kam. sie mag trockenfutter nicht, füttere rinti und habe gestern selbst gekocht und mit ein paar matzinger flocken vermischt - heute morgen hat sie richtig zugeschlagen. ich denke, ich bleibe dabei. mit dem barfen gehen die meinungen halt sehr auseinander und ich will auch nicht pausenlos mit wurmkuren arbeiten. momentan arbeiten wir nur am kommen, und dass sie nicht jeden anknurrt - angst - der hier vorbeigeht - und, dass man sich nicht mit den pfoten auf den tisch stellt und versucht, kartoffelsalat zu mopsen...... das wort nein, ganz ruhig, tut es eigentlich. sie will gefallen und zeigt das auch. übrigens, frauen und mädchen kinder sind gar kein problem. hunde nur insofern, dass sie zu jedem hund will - und nicht alle sind freundlich - die meisten hier aber schon. ihr sozialverhalten ist super - am selbstbewusstsein arbeiten wir.sie lernt mit einer geschwindigkeit, die ich noch nie gesehen habe bei einem hund - und das freiwillig.bitte an die andere christine weitergeben.kannst ihr auch sagen, dass sie gestern mit freude ein stück ochsenschwanz verputzt hat. danke, renate



_________________
Alles Liebe
Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erster Bericht von Sissy
BeitragVerfasst: 15.07.2012, 15:32 
Webmistress
Webmistress
Benutzeravatar

Registriert: 11.2008
Beiträge: 4363
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Skype: Noname_Dogs
Renate ist ein Goldstück von einem Menschen und auch ihr Mann ist ein sehr liebenswerter Mensch. Ich habe die beiden sofort ins Herz geschlossen, vor allem weil Renate ein herzensguter Mensch ist. Schade das sie gleich am nächsten Tag wieder abfuhren aber es war für Sissy auch besser so.
Ich durfte nooch Abschiedsfoto machen und da könnt ihr selber sehen, wie gut die drei zusammen passen. Sissy hatte sich ihre Menschen ausgesucht und der Funke ist sofort gesprungen. Auf den Foto könnt ihr die Harmonie sehen und soetwas ist wundervoll kann ich euch sagen.

Bild

Bild

Bild

Danke Renate und ich wünsche euch eine wunderschöne Zeit mit Sissy! :sommertime:



_________________
LG Suedwind
[html]<a class="postlink" onclick="this.target='_blank';" href="https://www.facebook.com/home.php?#!/profile.php?id=100001333795463"><img class="resize_me" alt="Besuch mich auf Facebook" src="https://i55.tinypic.com/2ppknjd.png" /></a> <a class="postlink" onclick="this.target='_blank';" href="https://twitter.com/Noname_Dogs"><img class="resize_me" alt="Folge mir auf Twitter" src="https://i55.tinypic.com/zikqbn.png" /></a>[/html]
Bild
Bild
Offline
  Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erster Bericht von Sissy
BeitragVerfasst: 02.09.2012, 11:52 
Webmistress
Webmistress
Benutzeravatar

Registriert: 11.2008
Beiträge: 4363
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Skype: Noname_Dogs
Zitat:
Renate Diehl
heute mal wieder bericht: heute hundeschule. sissy macht fortschritte in sachen leinenführigkeit. sie muss nicht das bringen, das andere in ihrem alter schon können, da ihr ja einige erfahrung fehlt. heute hat sie es geschafft, sitzen zu bleiben, während die anderenhunde im slalom vorbei sind, heisst, wir stehen in abstand in einer reihe und der erste geht mit seinem hund slalom durch die anderen und lässt seinen hund dann sitzen usw. eigentlich ganz lustig. für sissy war es ein grosser erfolg. ausserdem ist sie bei den hindernissen heute auf den grossen "schwebebalken" - bis in die mitte, dann hat sie gemerkt, dass sie angst hat und wir haben sie runtergehoben, der ist ca. 1 mtr. hoch mit schräge auf beiden seiten. slalom ist sie durch die stäbe das erste mal gelaufen und hats ganz gut gemacht. immer noch, die schwierigen sachen fallen ihr einfacher als einfach über ein am boden liegendes brett zu laufen. bleiben, und ich entferne mich, geht nur 2 schritte, mehr nicht. aber immerhin, alles in allem tut sie sich nicht so schwer. diesmal brauchte sie auch nur eine pause in 45 min. ich seh es, und die trainerin auch, wenn sissys köpfchen nicht mehr kann - dann gehen wir ausserhalb und schauen ein paar minuten nur zu. leider gab es heute am ende keinen passenden spielkameraden. der junge rüde wollte nur.....und die ältere hündin hat sissy ignoriert - alle anderen waren vom alter und charakter nicht so passend, um sie zusammen zu setzen ohne das es rummst. das lassen wir dann lieber. zuhause dann erst mal fressen und schlafen. die hundetrainerin sagt immer - macht für mich sinn - zuhause die hunde in ruhe lassen, die müssen eindrücke verarbeiten. der rest des tages läuft heute ruhig, nur noch ein gassi heute abend....leider hat mein mann die kamera heute vergessen....mist mist - aber das nächste mal.


Danke Renate für deinen Bericht, es freut uns das du uns an Sissys Leben teihaben lässt!



_________________
LG Suedwind
[html]<a class="postlink" onclick="this.target='_blank';" href="https://www.facebook.com/home.php?#!/profile.php?id=100001333795463"><img class="resize_me" alt="Besuch mich auf Facebook" src="https://i55.tinypic.com/2ppknjd.png" /></a> <a class="postlink" onclick="this.target='_blank';" href="https://twitter.com/Noname_Dogs"><img class="resize_me" alt="Folge mir auf Twitter" src="https://i55.tinypic.com/zikqbn.png" /></a>[/html]
Bild
Bild
Offline
  Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erster Bericht von Sissy
BeitragVerfasst: 03.09.2012, 20:11 
Ambitioniert
Ambitioniert
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 308
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Laune: sauer...
Auf die neuen Bilder freuen wir uns jetzt schon :heart:



_________________
Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein, wie andere mich haben wollen
Offline
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron