Aktuelle Zeit: 17.06.2019, 11:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





 Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Neuigkeiten - Aal aus der Urzeit
BeitragVerfasst: 18.08.2011, 08:46 
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1641
Wohnort: Nordhorn
Geschlecht: männlich
Herkunft: .
Laune: Meistens gut drauf
Mein Haustier: " Benny" Golden Retriever - Dackelmix, Heimkind und Wandergeselle bis er mit 2 Jahren zu uns kam. Nun ist er 9 Jahre alt.
Skype: Benny15381
Biologen entdecken Aal aus der Urzeit



Dicker Kopf, große Flossenstrahlen, ein Kragen vor den Kiemen: In einer
Unterwasserhöhle in der Südsee haben Biologen einen fremdartigen Aal
entdeckt - er stammt aus der Urzeit. Vor 220 Millionen Jahren wurden die
Tiere von ihrer Aalverwandtschaft getrennt.

London - In einer Höhle auf der Südseeinsel Palau haben Forscher einen 17
Zentimeter kurzen aalartigen Fisch entdeckt. Der Fisch hat die Biologen
überrascht: Seine Merkmale zeigen eine wilde Mischung aus den Merkmalen
moderner Aale und solchen, die bisher nur von Millionen Jahre alten
Fossilien bekannt waren. Die genaue Untersuchung zeigt, dass die Art ein
"lebendes Fossil" darstellt, berichten Masaki Miya vom Naturkundemuseum in
Chiba (Japan) und seine Kollegen in den "Proceedings B" der britischen Royal
Society.
Die Fische sind seitlich abgeflacht und haben einen für Aale unproportional
großen Kopf. Im Gegensatz zu heutigen Aalen haben sie deutliche
Flossenstrahlen in der Schwanzflosse und eine Art von kleinem Kragen vor den
Kiemen. Die meisten Unterschiede zeigten sich aber in der inneren
Knochenstruktur des Kopfes. Darunter seien solche, die selbst primitiver
erscheinen als bei bisher bekannten, hundert Millionen Jahre alten
Fossilien, schreibt das Team.

146Jahren wurden die Tiere von ihrer Aalverwandtschaft getrennt.
Die neu entdeckte Aalart ist 220 Millionen Jahre alt. © JIRO SAKAUE /
CHIBA-MUSE / AFP
London - In einer Höhle auf der Südseeinsel Palau haben Forscher einen 17
Zentimeter kurzen aalartigen Fisch entdeckt. Der Fisch hat die Biologen
überrascht: Seine Merkmale zeigen eine wilde Mischung aus den Merkmalen
moderner Aale und solchen, die bisher nur von Millionen Jahre alten
Fossilien bekannt waren. Die genaue Untersuchung zeigt, dass die Art ein
"lebendes Fossil" darstellt, berichten Masaki Miya vom Naturkundemuseum in
Chiba (Japan) und seine Kollegen in den "Proceedings B" der britischen Royal
Society.
Die Fische sind seitlich abgeflacht und haben einen für Aale unproportional
großen Kopf. Im Gegensatz zu heutigen Aalen haben sie deutliche
Flossenstrahlen in der Schwanzflosse und eine Art von kleinem Kragen vor den
Kiemen. Die meisten Unterschiede zeigten sich aber in der inneren
Knochenstruktur des Kopfes. Darunter seien solche, die selbst primitiver
erscheinen als bei bisher bekannten, hundert Millionen Jahre alten
Fossilien, schreibt das Team.
Promotion

Aus diesem Grund wurde das nun entdeckte Tier in eine eigene, neue
Aal-Familie einsortiert. Es bekam den wissenschaftlichen Namen Protoanguilla
palau. Das ist durchaus eine kleine Sensation: Während Tierarten
und -gattungen häufiger neu entdeckt werden, ist die Schaffung einer neuen
Familie im Tierreich deutlich seltener.

Auch das Erbgut seiner Mitochondrien, den Kraftwerken der Zelle, weist auf
ein lebendes Fossil hin. Der Vergleich mit 58 anderen Aalarten zeigte, dass
das Tier ein echter Aal ist, seine Entwicklung aber wahrscheinlich sehr
lange getrennt von seiner Verwandtschaft verlief. Den Berechnungen zufolge
trennten sich ihre Wege bereits vor etwa 220 Millionen Jahren, also zu
Zeiten der ersten Dinosaurier, als die Landmassen der Erde einen gewaltigen
Riesenkontinent bildeten. Das nun entdeckte "lebende Fossil" sei vermutlich
der älteste Überlebende der gesamten Gruppe der Aalartigen.

Quelle:
http://www.gmx.net/themen/wissen/tiere/ ... l-entdeckt

Liebe Grüße Kalli



_________________
Bild

Bild

Was schadet es dem Menschen, wenn man dem Tier zuerkennt was ihm gebührt, also Verstand.
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron