Aktuelle Zeit: 10.12.2018, 17:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





 Seite 1 von 1 [ 3 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Kaninchen-Haltung
BeitragVerfasst: 07.01.2009, 19:04 
Webmistress
Webmistress
Benutzeravatar

Registriert: 11.2008
Beiträge: 4363
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Skype: Noname_Dogs
Die Haltung von Kaninchen erfordert Verantwortung und Zeit. Kaninchen sind nur mit Unterstützung eines Erwachsenen geeignete Tiere für Kinder. Sie sind scheu, und - wenn man sie tiergerecht halten will - ziemlich aufwendig.
Kaninchen brauchen sehr viel Platz. Sie müssen ständig die Möglichkeit haben, herumzuhoppeln, Haken zu schlagen und Luftsprünge zu machen. Es reicht bei weitem nicht, sie täglich ein paar Mal im Wohnzimmer herumspringen zu lassen, um sie nachher wieder in einen Käfig zu stecken. Zu wenig Bewegungsmöglichkeiten können schnell zu Aggressivität, Bissigkeit und anderen ernsthaften Verhaltensstörungen führen. Kaninchen brauchen deshalb ein Gehege, das mindestens 6 m2 gross ist. Je mehr Kaninchen man hält, desto grösser muss das Gehege sein.

Man sollte sich bei der Haltung von Kaninchen immer mehr Informationen einholen, denn man kann immer wieder etwas verbessern oder es kommen neue Erkenntnisse hinzu. Hier habe ich euch ein paar interessante Links dazu gefunden.

Hier mehr darüber: Kaninchen-Haltung

Sehr gute Seite: Wir retten Kaninchen

So wird es gemacht: Aussenhaltung im Winter

oder so: Kaninchenverhalten

Ich finde diese Information auch sehr interessant und deshalb habe ich sie mit hier eingestellt


Zitat:
Tipps zur Haltung von Kaninchen und Hase
von Die Experto.de Redaktion


Brigitte Kira Bock - Experte für Kleintiere

Die Anschaffung eines Hasen oder eines Kaninchens will gut überlegt sein.

Allgemeine Information:

Wer sich grundsätzlich ein Haustier anschaffen will, sollte dies gut überlegen. Man muss nicht nur Zeit investieren, sondern auch Geld. Das gilt ebenso beim Kaninchen. Vor allem sollte man sich keinen so genannten Stallhasen für ein Kaninchen andrehen lassen. Deshalb im Folgenden einige Merkmale, die die beiden Tiere unterscheiden.

Unterschiede von Kaninchen und Hase

Hasen und Kaninchen sind nur entfernt verwandt. Sie gehören verschiedenen Tiergattungen an. Der Hase kommt ausschließlich in freier Wildbahn vor.

Hase:

Er wiegt vier bis sechs Kilogramm und hat einen großen, aber schlanken Körperbau. Er besitzt lange Ohren mit schwarz umrandeten Spitzen. Die Länge seiner Ohren beträgt elf bis 14 Zentimeter.

Ein Hase kann bis zu vier Würfe im Jahr haben. Ist einmal Nachwuchs da, so sind es eins bis zwei Jungtiere, die mit Fell und sehend geboren werden. Sie sind ab dem 7. Monat geschlechtsreif. Das Muttertier trägt insgesamt 42 Tage.

Die Jungen sind Nestflüchter, können das Nest also kurz nach der Geburt verlassen. Auf der Flucht zeigt der Hase eine große Schnelligkeit von bis zu 70 Stundenkilometern. Der Hase ist ein Einzelgänger.

Kaninchen:

Es wiegt eineinhalb bis zwei Kilogramm und ist von kleinem und gedrungenem Körperbau. Es besitzt Stehohren mit schmalem schwarzem Rand. Die Ohrlänge beträgt sechs bis acht Zentimeter.

Es sind sechs bis sieben Würfe im Jahr möglich, wobei bis zu acht blinde und nachte Jungtiere geboren werden können. Sie sind ab der zehnten Woche geschlechtsreif. Das Muttertier trägt 32 Tage.

Die Jungen sind Nesthocker. Auf der Flucht versteckt sich das Kaninchen in Unterschlüpfen. Es ist ein geselliges Tier.

Anschaffungskriterien

Kaninchen werden oft als Zucht- und Schlachttiere angeschafft. Dabei eignet sich aber nicht jede Kaninchenrasse zur wirtschaftlichen Zucht.

Relevante Faktoren für die Kaninchenzucht sind Art der Futterverwertung, Milchleistung, Wurfgröße und die Widerstandsfähigkeit der Tiere.

Auch wenn Kaninchen Einzelgänger, platzsparend und anspruchslos sind, muss ein bestimmter Zeitaufwand für die Betreuung und Pflege der Tiere eingeplant werden. Erst recht, wenn man ein Einzeltier als reines Haustier hält, das Zuwendung benötigt und eine artgerechte Umgebung.

Hasen sind Wildtiere und stehen unter Naturschutz. Sie dürfen also nicht gehalten werden. Auch Stallhasen sind keine echten, sondern nur groß gezüchtete Kaninchen.

Die Anschaffung eines Kaninchens sollte gut überlegt sein

Kaninchen und Hasen sind unterschiedliche Tiergattungen und nur entfernt miteinander verwandt

Hasen als Wildtiere dürfen nicht gehalten werden

http://www.experto.de/haus-garten/klein ... -hase.html



_________________
LG Suedwind
[html]<a class="postlink" onclick="this.target='_blank';" href="https://www.facebook.com/home.php?#!/profile.php?id=100001333795463"><img class="resize_me" alt="Besuch mich auf Facebook" src="https://i55.tinypic.com/2ppknjd.png" /></a> <a class="postlink" onclick="this.target='_blank';" href="https://twitter.com/Noname_Dogs"><img class="resize_me" alt="Folge mir auf Twitter" src="https://i55.tinypic.com/zikqbn.png" /></a>[/html]
Bild
Bild
Offline
  Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaninchen-Haltung-Gefahr bei Robusthaltung
BeitragVerfasst: 11.12.2009, 10:18 
Interessiert
Interessiert
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 11
Wohnort: Deutschland
Geschlecht: weiblich
Highscores: 6
Laune: mir gehts gut :-)
Hallo,
7 Jahre lang lebten unsere 2 Kaninchen im Garten in Robusthaltung.
Sie hatten einen gemauerten 12 qm großen Raum
mit ständigem Zugang zu einem überdachten 16 qm großen Gartenteil.
Wir dachten, sie könnten dort sicher und geschützt bis in's hohe Alter leben.
Die Umzäunung des Freigeheges haben wir 70 cm tief in die Erde versenkt
und dann 100 cm nach innen gelegt. Steinplatten drüber und Erde aufgefüllt.
Es ging 7 Jahre gut, sie hatten ihre Gänge und Kessel gegraben und ich denke,
für in Gefangenschaft gehalten, hatten sie eine recht artgerechte Umgebung.
Vor einigen Wochen aber haben die beiden einen Gang (etwa 100 cm Tiefe) in Richtung offenen Garten gegraben
und öffneten ihr kleines Reich damit dem Mader, der sie nachts beide tötete.
Ich hätte heulen können, als ich sie morgens fand :-(

Unsere Sicherheitsvorkehrungen haben leider nicht gereicht



_________________
Bild
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaninchen-Haltung
BeitragVerfasst: 11.12.2009, 14:23 
Teufelsweib
Teufelsweib||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2008
Beiträge: 4248
Wohnort: bei Halle
Geschlecht: weiblich
Highscores: 17
Herkunft: .
Laune: gut
Mein Haustier: 1 Schäferhund- Tschechoslowakischer Wolfshund- Mix
1 Tschechoslowakischer Wolfshündin
1 Maine Coon Katze
2 Maine Coon Kater
Skype: akira spocky
Das tut mir leid mit den Hasis.
Sie hatten bestimmt ein schönes Leben bei soviel Freiheit. :coolgirl:



_________________
Bild
Bild

Ein Hund kommt wenn Du ihn rufst.
Ein Wolfshund nimmt Deinen Ruf zur Kenntnis und kommt Gelegentlich darauf zurück!
Eine Katze hat keinen Besitzer sondern Bedienstete!
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron