Aktuelle Zeit: 21.01.2020, 10:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





 Seite 1 von 1 [ 10 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wann ist es Zeit einen Hund gehen zu lassen
BeitragVerfasst: 28.08.2012, 10:43 
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1458
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Seit einiger Zeit frage ich mich das, wann überwiegt das Leid der Lebensqualität? Woran festmachen?
Es sagen ja viele, wenn es soweit ist wird man es merken - aber woran?
Freitag und Samstag ging es meiner 15jährigen Hündin so schlecht, daß ich dachte ich muß sie erlösen und einschläfern lassen. Seit Montag ist sie wieder wie ausgewechselt kann auch wieder auf 10 Minuten auf die Gassi, frißt wieder und freut sich an den Streicheleinheiten. Freitag, Samstag und Sonntag hat sie fast gar nichts gefressen nur eine Handvoll die ich ihr kleinweise im liegen fütterte, ist außer für das Lackerl wo wir sie runter und raufgetragen haben überhaupt nicht aufgestanden und die Augen waren ganz groß wie bei einem Totenkopf. Und andererseits sehe ich an guten Tagen einen Hund, der Lebensfreude hat, der sich im Gras wutzelt und im Gras schnuppert. Und denke mir, so einen Hund kann ich doch noch nicht euthanasieren?! Heute in der Früh ist sie ganz lustig für ihren Bewegungsablauf den sie noch kann sogar etwas gelaufen.

Und am nächsten Tag hat er vielleicht wieder einen schlechten Tag, kann seine Lackerl nicht halten und schafft gerade mal die Gassi Runden.



_________________
Alles Liebe
Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wann ist es Zeit einen Hund gehen zu lassen
BeitragVerfasst: 28.08.2012, 13:46 
Ambitioniert
Ambitioniert
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 308
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Laune: sauer...
Oh Christa, das ist eine ganz schwere Frage....

Kann dir nur von meinen Erfahrungen berichten:
Bisher hat uns jeder Hund und jede Katze gesagt "nun ist es soweit"...

Hatte ich das hier schon mal erwähnt, dass wir ein "Sterbeplatz" für das hiesige TH waren?

Eine Hündin kam zu uns mit totaler Nierenschädigung, sie war ein Fundhund, geschätzte 14-17 Jahre alt, mit einer Lebenserwartung von ca. 3 Monaten....
Eine weitere Hündin kam mit Krebs zu uns.....
Unser erster Hund hatte auch Krebs....
Ich habe unzählige Katzen bis zum Ende begleitet

Sie alle haben uns durch ihre Blicke, ihr ganzes Verhalten gezeigt, dass sie keine Kraft zum Leben mehr haben.

Darunter hatte ich eine Katze, die ich über mehrere Monate aus der Spritze gefüttert habe.
Nein, es war kein Zwang...sie kam zu mir, sobald sie die Spritze sah und wollte Fressen... sie bekam mehrmals täglich ihre Spritze.... aber plötzlich hat sie alles verweigert......da war es dann so weit.
Die Katze hatte ein stolzes Alter von 18 Jahren.

Ich kann dir nur folgenden Rat geben: Auch deine Hündin wird es dir mitteilen, wenn es soweit ist.
Schlechte Tage hatten alle Tiere, die ich oben aufgezählt habe.
Ich habe mich damals auch gefragt, ob nun nicht der richtige Zeitpunkt wäre....

Aber wenn es dann so weit ist.....wirst du es wissen. Bestimmt! Sie wird es dir mitteilen... und du wirst es auch verstehen, weil du eine gute Beziehung zu deinen Hunden hast!

Solange genieße die Zeit noch mit ihr.....jeden Augenblick und jede Sekunde.....

Ich wünsche euch noch ganz viel Zeit miteinander!



_________________
Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein, wie andere mich haben wollen
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wann ist es Zeit einen Hund gehen zu lassen
BeitragVerfasst: 28.08.2012, 14:38 
Webmistress
Webmistress
Benutzeravatar

Registriert: 11.2008
Beiträge: 4364
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Skype: Noname_Dogs
Sie ist alt geworden und schwach aber sie hat keine Schmerzen, warum soll man sie dann einschläfern. Was ist mit dem natürlichen sterben bei Tieren...? Vielleicht schläft sie ja von selber ein in ihrem zuhause, wo sie sich immer so geborgen gefühlt hat unter ihren Liebsten.



_________________
LG Suedwind
[html]<a class="postlink" onclick="this.target='_blank';" href="https://www.facebook.com/home.php?#!/profile.php?id=100001333795463"><img class="resize_me" alt="Besuch mich auf Facebook" src="https://i55.tinypic.com/2ppknjd.png" /></a> <a class="postlink" onclick="this.target='_blank';" href="https://twitter.com/Noname_Dogs"><img class="resize_me" alt="Folge mir auf Twitter" src="https://i55.tinypic.com/zikqbn.png" /></a>[/html]
Bild
Bild
Offline
  Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wann ist es Zeit einen Hund gehen zu lassen
BeitragVerfasst: 31.08.2012, 12:56 
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1458
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Christine und sie ist krank, daher mache ich mir natürlich an ihren schlechten Tagen Gedanken. Denn ihr Körper ist übersäht mit gutmütigen Geschwüren, eines davon vergrößert sich leider auch nach innen und drückt auf die Lunge, laut Arzt wird sie irgendwann keine Luft mehr bekommen. Und dann natürlich noch dazu ihre fortgeschrittene Athrose.

Und bevor sie mir qualvoll ersticken würde, würde sie erlöst werden.

Dieser blöde heiße Sommer geht mir schon so auf die Nerven, denn der ist für sie extrem belastend.



_________________
Alles Liebe
Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wann ist es Zeit einen Hund gehen zu lassen
BeitragVerfasst: 31.08.2012, 13:17 
Ambitioniert
Ambitioniert
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 308
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Laune: sauer...
christa hat geschrieben:
.... Denn ihr Körper ist übersäht mit gutmütigen Geschwüren, eines davon vergrößert sich leider auch nach innen und drückt auf die Lunge, laut Arzt wird sie irgendwann keine Luft mehr bekommen. .......Und bevor sie mir qualvoll ersticken würde, würde sie erlöst werden.


Vertraue dir!
Soweit wirst du es nicht kommen lassen, dass sie schwere, fortdauernde Atemnot bekommt.

Auch bei uns waren 2 Hunde dabei, wo der Krebs nach außen und innen wuchs.

Sie sagt es dir, wenn es soweit ist!



_________________
Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein, wie andere mich haben wollen
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wann ist es Zeit einen Hund gehen zu lassen
BeitragVerfasst: 03.09.2012, 15:53 
Webmistress
Webmistress
Benutzeravatar

Registriert: 11.2008
Beiträge: 4364
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Skype: Noname_Dogs
Es ist immer traurig auf so einen Beitrag zu schreiben, denn in solchen Momenten denke ich immer an meine Wegbegleiter die gekommen und gegangen sind und der Abschied immer sehr schmerzvoll war. Vielleicht mache ich all das ja auch nur wegen ihnen, nur um ihnen nahe zu sein, auch wenn nur im Gedanken.
Eines aber wird uns alle nicht erspart bleiben, wenn ihre Zeit gekommen ist...Lebewohl zu sagen...



_________________
LG Suedwind
[html]<a class="postlink" onclick="this.target='_blank';" href="https://www.facebook.com/home.php?#!/profile.php?id=100001333795463"><img class="resize_me" alt="Besuch mich auf Facebook" src="https://i55.tinypic.com/2ppknjd.png" /></a> <a class="postlink" onclick="this.target='_blank';" href="https://twitter.com/Noname_Dogs"><img class="resize_me" alt="Folge mir auf Twitter" src="https://i55.tinypic.com/zikqbn.png" /></a>[/html]
Bild
Bild
Offline
  Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wann ist es Zeit einen Hund gehen zu lassen
BeitragVerfasst: 03.09.2012, 18:29 
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 3420
Wohnort: Hamm
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Laune: Immer gute Laune
Mein Haustier: 2 kleine Hunde die mich auf Trapp halten*grins*
und einige Koi's im Gartenteich
Skype: maeuschen 0608
Suedi da gebe ich dir vollkommen recht!
Auch ich musste einige schmerzvolle Erfahrungen mit dem Tod unserer Vierbeiner
miterleben.Bin sehr froh gewesen ihnen auf ihre letzte Reise begleiten zu dürfen.
Es ist wirklich immer sehr traurig einen so treuen Freund verlieren zu müssen und auf irgendeine
Weise teilen sie uns auch mit, wenn ihre Zeit gekommen ist.

Auch unsere Susi hat es uns damals mitgeteilt,sie hat nicht mehr gefressen und bewegen wollte sie sich auch
nicht mehr.Sie lag nur noch in ihrem Körbchen und verfolgte uns mit ihren Blicken,sie hat sich vollkommen
zurück gezogen an ihrem letzten Tag.Abends ist sie dann in meinen Armen über die Regenbogenbrücke gegangen,
sie war nicht alleine ihre Menschen waren bei ihr, sie ist 14 1/2 Jahre geworden und war schwer Herzkrank.

Liebe Christa,wenn es soweit sein sollte wirst Du es wissen deine Maus wird es dir durch ihr Verhalten zeigen
und wünsche dir dann von Herzen viel Kraft.



_________________
LG Monika
-------------------------------------------------------------------------------------
Der Mensch glaubt manchmal,er sei zum Besitzer,zum Herrscher
erhoben worden.Das ist ein Irrtum,er ist nur ein Teil vom Ganzen.Seine Aufgabe ist nur die
eines Hüters,eines Verwalters,nicht die eines Ausbeuters.
Der Mensch hat Verantwortung,nicht die Macht.


(* Onondaga *)
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wann ist es Zeit einen Hund gehen zu lassen
BeitragVerfasst: 03.09.2012, 20:08 
Ambitioniert
Ambitioniert
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 308
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Laune: sauer...
Christa, wie geht es euch denn?



_________________
Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein, wie andere mich haben wollen
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wann ist es Zeit einen Hund gehen zu lassen
BeitragVerfasst: 05.09.2012, 09:36 
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1458
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Hallo, nachdem es die letzten Tage Gott sei Dank nicht mehr so heiß war, hat sich Hala wieder etwas erfangen. Das Gesicht sieht nicht mehr wie ein Totenkopf aus. Sie röchelt die letzten paar Tage auch nicht mehr und frißt auch wieder. Was ja ein gutes Zeichen ist, denn als es ihr ganz schlecht ging, hat sie ja sogar bei ihren geliebten Leckerli den Kopf weggedreht.



_________________
Alles Liebe
Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wann ist es Zeit einen Hund gehen zu lassen
BeitragVerfasst: 05.09.2012, 15:22 
Ambitioniert
Ambitioniert
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 308
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Laune: sauer...
GsD! Bin froh, dass du nun geantwortet und keine schlechten Nachrichten hast!

Genieße die Zeit mit ihr, verwöhne sie.....
Und du weißt: wir denken an euch und schicken gute Gedanken und ganz viel Kraft zu euch



_________________
Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein, wie andere mich haben wollen
Offline
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron