Aktuelle Zeit: 08.12.2019, 12:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





 Seite 1 von 1 [ 8 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Durchfall bei Hunden
BeitragVerfasst: 08.12.2009, 19:33 
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1641
Wohnort: Nordhorn
Geschlecht: männlich
Herkunft: .
Laune: Meistens gut drauf
Mein Haustier: " Benny" Golden Retriever - Dackelmix, Heimkind und Wandergeselle bis er mit 2 Jahren zu uns kam. Nun ist er 9 Jahre alt.
Skype: Benny15381
Liebe Leser,

ich weiß nicht Eure Erfahrungen zu diesem Thema, aber ich habe schon verschiedentlich diese Methode ( als ich noch ein schlechtes Futter hatte, damals mit unserem anderen Hund ) ausprobiert und gute Erfolge damit gehabt. Vielleicht kommt Ihr auch einmal in solch eine Situation mit Eurem Hundi, darum setze ich es hier rein. Ich habe, seit meine Futterumstellung vor 2 Jahren nicht mehr davon Gebrauch machen müssen, aber, man weiß ja nie.


Siehe Hier:

Morosche Karottensuppe bei Durchfall

wenn Hunde Gras fressen, das ist nicht so tragisch. Wenn er aber Durchfall hat, dann sollte man ihm einen ganzen Tag nichts zu essen geben, der Magen muss sich erst beruhigen. So die Aussage von Dr. Mauch, Berlin und der Homöopathin Petra Clausius . Am zweiten Tag mit der moroschen Karottensuppe anfangen:

500 g Karotten
ca. 1 Liter Wasser
1 Teelöffel Salz
eventl. 1 Hähnschenschenkel

Zubereitung:

Möhren geschält in einem Liter Wasser kochen 1- 1 1/2 Stunden kochen,
durch ein Sieb drücken oder pürieren.Das Pürierte wieder auf 1 Liter Wasser auffüllen und einen knapp gestrichenen Teelöffel Salz zugeben.
Nach dem Abkühlen mehrmals täglich in kleinen Mengen anbieten. Zur Verfeinerung kann ein Hähnchenschenkel OHNE Haut mitgekocht,aber noch nicht mit der Suppe gefüttert werden.

Wenn der Hund sich über Tag leicht erholt, abends vielleicht Hüttenkäse,Magerquark und püriertes ( bei Welpen ) Huhn ,ohne Haut. Am 2. Tag mit der Suppe anfangen.Häufig schluckweise zu Trinken geben. Eventuell Kamillentee.

P.S. Aber konsequent durchziehen.

Liebe Grüße Kalli



_________________
Bild

Bild

Was schadet es dem Menschen, wenn man dem Tier zuerkennt was ihm gebührt, also Verstand.
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Durchfall bei Hunden
BeitragVerfasst: 18.12.2009, 07:36 
Teufelsweib
Teufelsweib||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2008
Beiträge: 4248
Wohnort: bei Halle
Geschlecht: weiblich
Highscores: 17
Herkunft: .
Laune: gut
Mein Haustier: 1 Schäferhund- Tschechoslowakischer Wolfshund- Mix
1 Tschechoslowakischer Wolfshündin
1 Maine Coon Katze
2 Maine Coon Kater
Skype: akira spocky
Meine Hundis bekommen dann mal einen Tag keine Leckerlies und auch kein Nassfutter,
sondern nur Trockenfutter.
Nur wenn auch Erbrochen wird müssen sie einen Tag hungern und bekommen ab den Zweiten Tag Schonkost.
Damit sind wir bisher auch recht gut zurecht gekommen.
Meine Hunde sind jedoch Draussi`s und keine Drinni`s. Sollte man sicherlich auch bedenken.



_________________
Bild
Bild

Ein Hund kommt wenn Du ihn rufst.
Ein Wolfshund nimmt Deinen Ruf zur Kenntnis und kommt Gelegentlich darauf zurück!
Eine Katze hat keinen Besitzer sondern Bedienstete!
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Durchfall bei Hunden
BeitragVerfasst: 18.12.2009, 11:18 
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1641
Wohnort: Nordhorn
Geschlecht: männlich
Herkunft: .
Laune: Meistens gut drauf
Mein Haustier: " Benny" Golden Retriever - Dackelmix, Heimkind und Wandergeselle bis er mit 2 Jahren zu uns kam. Nun ist er 9 Jahre alt.
Skype: Benny15381
Guten Morgen liebe fusselbuerste,

mit dem Tag "nichts esssen" stammt von renomierten TÄ und Homöopathen, sollte vielleicht auch bedacht werden, wenn es dann den Hunden hilft und ausserdem kann es nicht schaden, einmal einen Tag zu hungern, sollten wir bei uns auch einführen, ist gesund. Ich wünsche Dir einen schönen Tag und noch ein schönes bevorstehendes Wochenen de.

Liebe Grüße Kalli



_________________
Bild

Bild

Was schadet es dem Menschen, wenn man dem Tier zuerkennt was ihm gebührt, also Verstand.
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Durchfall bei Hunden
BeitragVerfasst: 18.12.2009, 13:15 
Teufelsweib
Teufelsweib||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2008
Beiträge: 4248
Wohnort: bei Halle
Geschlecht: weiblich
Highscores: 17
Herkunft: .
Laune: gut
Mein Haustier: 1 Schäferhund- Tschechoslowakischer Wolfshund- Mix
1 Tschechoslowakischer Wolfshündin
1 Maine Coon Katze
2 Maine Coon Kater
Skype: akira spocky
Ich gehe da ein bissel mehr von meinen Gefühl aus.
Ich selber esse wenn ich Hunger habe,
ich werde sicherlich keinen Hungertag einlegen. :eheh:
Deshalb sehe ich auch nicht ein warum meine Hunde hungern sollten.
Die Hunde sind Sommer wie Winter draußen und ständig in Bewegung.
Die Hunde bekommen sogar 3-5 mal Futter von mir. Nicht viel aber öfter.
Durchfall bedeutet für mich ja nicht,
das die Hunde ständig Probleme haben.( Mit den Magen Darm Trackt).



_________________
Bild
Bild

Ein Hund kommt wenn Du ihn rufst.
Ein Wolfshund nimmt Deinen Ruf zur Kenntnis und kommt Gelegentlich darauf zurück!
Eine Katze hat keinen Besitzer sondern Bedienstete!
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Durchfall bei Hunden
BeitragVerfasst: 18.12.2009, 13:44 
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1641
Wohnort: Nordhorn
Geschlecht: männlich
Herkunft: .
Laune: Meistens gut drauf
Mein Haustier: " Benny" Golden Retriever - Dackelmix, Heimkind und Wandergeselle bis er mit 2 Jahren zu uns kam. Nun ist er 9 Jahre alt.
Skype: Benny15381
liebe fusselbuerste,

ich meine Dich ja auch nicht persönlich, diese Empfehlungen sind für Leute gedacht, die alles in den Hund reinstopfen und null Ahnung von der Ernährung eines Hundes haben. Ich bekomme es jeden Tag mit diesen Menschen zu tun ( beim Gassigehen ), wenn man dann hört, was die Hundis so alles bekommen, dann müßten sie den ganzen Tag Durchfall haben. Gott sei Dank gibt es Menschen wie Dich.

Liebe Grüße Kalli



_________________
Bild

Bild

Was schadet es dem Menschen, wenn man dem Tier zuerkennt was ihm gebührt, also Verstand.
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Durchfall bei Hunden
BeitragVerfasst: 18.12.2009, 17:43 
Teufelsweib
Teufelsweib||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2008
Beiträge: 4248
Wohnort: bei Halle
Geschlecht: weiblich
Highscores: 17
Herkunft: .
Laune: gut
Mein Haustier: 1 Schäferhund- Tschechoslowakischer Wolfshund- Mix
1 Tschechoslowakischer Wolfshündin
1 Maine Coon Katze
2 Maine Coon Kater
Skype: akira spocky
Oh je Kalli,
da bist aber voll daneben, meine Hunde bekommen jeden Tag sowas wie ein Menü.
Ich bin ein OssiKind und unsere Hunde haben das gefressen was wir gegessen haben.
Das heißt ich Koche für meine Hunde und obendrein bekommen sie noch Nass und Trockenfutter.
Jeden Tag Leberwurstbemmchen,, Arbeitsbrot wenn was übriog bleibt, Obst und Gemüsesowieso.
Unsere "Osthunde" kannten keine Allergie`n und mit unseren Hund war ich damals nur sehr selten beim Tierarzt.
Wenn es nötig ist bekommen sie Schonkost aber nur wergen einmal dünnen Stuhl ist kein hungertag nötig in meinen Augen, grade weil sie auch jetzt bei über -12 Grad draußen sind. :ddd:
Ich denke wenn mehr auf ihr Bauchgefühl achten gibt es weniger Krankheiten.



_________________
Bild
Bild

Ein Hund kommt wenn Du ihn rufst.
Ein Wolfshund nimmt Deinen Ruf zur Kenntnis und kommt Gelegentlich darauf zurück!
Eine Katze hat keinen Besitzer sondern Bedienstete!
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Durchfall bei Hunden
BeitragVerfasst: 18.12.2009, 17:53 
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1641
Wohnort: Nordhorn
Geschlecht: männlich
Herkunft: .
Laune: Meistens gut drauf
Mein Haustier: " Benny" Golden Retriever - Dackelmix, Heimkind und Wandergeselle bis er mit 2 Jahren zu uns kam. Nun ist er 9 Jahre alt.
Skype: Benny15381
Liebe fusselbuerste,

eines steht fest, jeder Hund, der vom Tisch mitisst, wie es früher einmal war ( nicht nur bei Euch ,lach ), lebt gesunder, als ein Hund, der minderwertiges Nass.-oder Trockenfutter bekommt ; und das ist das Gro der Hundehalter, das ist eine Tatsache, die nicht zu leugnen ist.

Liebe Grüße Kalli



_________________
Bild

Bild

Was schadet es dem Menschen, wenn man dem Tier zuerkennt was ihm gebührt, also Verstand.
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Durchfall bei Hunden
BeitragVerfasst: 18.12.2009, 18:42 
Teufelsweib
Teufelsweib||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2008
Beiträge: 4248
Wohnort: bei Halle
Geschlecht: weiblich
Highscores: 17
Herkunft: .
Laune: gut
Mein Haustier: 1 Schäferhund- Tschechoslowakischer Wolfshund- Mix
1 Tschechoslowakischer Wolfshündin
1 Maine Coon Katze
2 Maine Coon Kater
Skype: akira spocky
Na dann bin ich ja wieder beruhigt. :midi27:



_________________
Bild
Bild

Ein Hund kommt wenn Du ihn rufst.
Ein Wolfshund nimmt Deinen Ruf zur Kenntnis und kommt Gelegentlich darauf zurück!
Eine Katze hat keinen Besitzer sondern Bedienstete!
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron