Aktuelle Zeit: 23.07.2018, 07:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





 Seite 1 von 2 [ 18 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Katzenfänger
BeitragVerfasst: 20.02.2010, 17:46 
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1641
Wohnort: Nordhorn
Geschlecht: männlich
Herkunft: .
Laune: Meistens gut drauf
Mein Haustier: " Benny" Golden Retriever - Dackelmix, Heimkind und Wandergeselle bis er mit 2 Jahren zu uns kam. Nun ist er 9 Jahre alt.
Skype: Benny15381
Warnung Tierschutzverein glaubt an organisierte "Catnapper"
Gehen die Katzenfänger um?


Jährlich verschwinden Hunderttausende von Katzen in Deutschland. Dubiose Firmen sollen einen regen Handel mit Tieren treiben. Aber es gibt keine Beweise.

Von Frank Knittermeier
Kreis Segeberg -

"Achtung, Tierfänger!" Der Tierschutzverein Westerwohld warnt mit einer Broschüre vor Organisationen, die professionell Katzen fangen, um sie an die Pharmaindustrie zu verkaufen. Vor allem im Zusammenhang mit Altkleidersammlungen von gewerblichen Unternehmen sollen diese Tiere verschwinden. "Catnapping" ist ein Thema, das die Tierfreunde seit vielen Jahren beschäftigt - einen Beweis für derartige Umtriebe gibt es allerdings nicht. Der Deutsche Tierschutzbund glaubt nicht an organisierte Tierfängerei.
Die Norderstedter Unternehmerin und Katzenliebhaberin Karin Witthöfft hat recherchiert und herausgefunden, dass immer dann Katzen verschwinden, wenn irgendwo Altkleider von nicht gemeinnützigen Unternehmen gesammelt werden. Unter Einsatz von Sexualduftstoffen werden diese Tiere eingefangen, hat Karin Witthöfft herausgefunden.
Neu sind derartige Vermutungen nicht. Sie tauchen seit Jahren immer wieder auf. Aber der Tierschutzverein Westerwohld nimmt sie ernst. "Wir haben auch schon häufig davon gehört und wollen jetzt ein Kataster anlegen, um zu sehen, wo und wann Tiere verschwinden", so Tierschutz-Vorsitzender Oliver Schwarz. Mit einem Faltblatt macht der Verein auf die Aktionen von Tierfängern aufmerksam und berät Katzen- und Hundebesitzer, wie sie sich sinnvoll schützen können.
Die Henstedt-Ulzburger Tierschützer stehen nicht alleine mit ihrer Meinung. Die Katzenhilfe Norderstedt glaubt ebenfalls an die kriminellen Umtriebe der Kleidersammler. In ganz Deutschland gibt es Tierschutz- und Katzenvereine, die vor Tierfängern warnen. "Es werden Container mit Lockstoffen aufgestellt", sagt Barbara Ramthun aus Hannover, Vorsitzende der Katzenfreunde Norddeutschland. "Ich glaube, dass es diese Ganoven gibt", sagt Karin Siebarth vom Bund der Katzenfreunde aus München. Ingrid Arrigoni aus Goslar, Vorsitzende der Deutschen Tierschutzpartei, glaubt auch zu wissen, was Tierfänger verdienen, wenn sie Katzen an die Pharmaindustrie verkaufen: Bis zu 400 Euro pro Tier. Hersteller von Katzenfellprodukten zahlen angeblich jedoch nur fünf Euro pro Fell.
Die Tierschützer sind überzeugt von kriminellen Umtrieben der Kleidersammler und verschicken seitenlange E-Mails mit Hinweisen. Unter dem Strich aber gibt es einen gemeinsamen Nenner: Niemand kann einen Beweis vorlegen. Der Polizei wird in der Regel Unglaube und Untätigkeit vorgeworfen. Tatsächlich hat die Norderstedter Polizei bislang keinerlei Hinweise auf organisierte Tierfänger.
Tatsache ist allerdings, dass in den vergangenen Jahren vielen Kleidersammel-Firmen der Betrieb gerichtlich untersagt wurde - allerdings nicht wegen Tierfängerei. Richtig ist auch, dass jährlich viele Katzen verschwinden. Alleine 200 000 werden von Jägern erschossen. "Für organisierten Tierdiebstahl in Deutschland fehlt jeder Beweis", stellt Thomas Schröder, Bundesgeschäftsführer des Tierschutzbundes, fest. "Alle europäischen Labors werden kontrolliert, jedes Tier wird registriert. Katzenfelle kommen aus Asien." Schröder kennt die Gerüchte seit Jahren: "Sie kommen in Wellen, vor allem im Winter, wenn das Katzenfell dicht ist."
Auch der für seine kritischen Berichte bekannte Tierfilmer Manfred Karremann hat lange in Sachen organisierter Tierfängerei recherchiert. Das Ergebnis: keine Erkenntnisse.

Zitat: "Für organisierten Tierdiebstahl in Deutschland fehlt jeder Beweis", stellt Thomas Schröder, Bundesgeschäftsführer des Tierschutzbundes, fest. ...
Zitat auf der HP-Seite des DTB:
"... Um mit Hilfe des Deutschen Tierdiebstahlregisters zukünftig noch
erfolgreicher recherchieren zu können, bitten wir daher um Unterstützung
durch Spenden auf sein Spendenkonto Nr. 40 444 bei ..."


Anmerkung der TI-Redaktion:
Jahrzehntelang hat der DTB geleugnet, dass es die kriminelle Tierfängerei überhaupt gibt.
Erst kürzlich hat er endlich zugegeben, dass es Tierfänger gibt und nun sammelt er natürlich Spenden damit.
Dies scheint noch nicht bis zu Herrn Thomas Schröder vorgedrungen zu sein.
Warum also sammelt der DTB Spenden für das "Tierdiebstahlregister", wenn der organisierte Tierdiebstahl in Deutschland nicht existiert?
Vielleicht sollten sich die feinen Herren - so wie wir - einmal auf die Lauer legen und sich mit Observationen die Nächte um die Ohren schlagen. Schließlich hat der DTB - im Gegensatz zu uns - die finanziellen Mittel für eine gute Ausrüstung und käme auf diesem Wege sehr schnell an die erforderlichen Beweise, die ihm fehlen! Bis dahin bleibt er für uns der Deutsche Tierschutz-Bremser (DTB) !


Quelle: Tierinfo

Siehe auch hier

Liebe Grüße Kalli



_________________
Bild

Bild

Was schadet es dem Menschen, wenn man dem Tier zuerkennt was ihm gebührt, also Verstand.
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenfänger
BeitragVerfasst: 13.03.2010, 10:27 
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1641
Wohnort: Nordhorn
Geschlecht: männlich
Herkunft: .
Laune: Meistens gut drauf
Mein Haustier: " Benny" Golden Retriever - Dackelmix, Heimkind und Wandergeselle bis er mit 2 Jahren zu uns kam. Nun ist er 9 Jahre alt.
Skype: Benny15381
Hier eine Warnung, die ich gerne weiterleite.

Liebe Grüße Kalli

-------------------


Katzenfänger unterwegs im Kreis Nordhausen

Hallo Ihr Lieben!

Gestern wurde in Wolkamshausen bei Nordhausen zwei in Todesangst schreiende Katzen mit einer Schlinge eingefangen. Die Besitzerin mit Mann, die die beiden Tiere gehören, stürzte aus ihrem Haus gegen 16.00 bzw. 16.30Uhr und befreiten ihre heiß geliebten Tiere.
Ihr Mann konnte folgende Angaben der Tierheimleiterin in Nordhausen mitteilen:
Es was ein weißer Kastenwagen mit SHL (Suhl) -er Autokennzeichen, die Zahlen war mit Dreck beschmiert.
Die beiden Männer hatten grüne Anzüge an. Beide waren Bartträger, der eine trug eine Nickelbrille.

Die Nachricht erhielt ich erst heute. Bitte weitläufig durch die Verteiler versenden.

Passt Alle auf Eure Miezen auf!

Viele liebe Grüße
Trixi



_________________
Bild

Bild

Was schadet es dem Menschen, wenn man dem Tier zuerkennt was ihm gebührt, also Verstand.
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenfänger
BeitragVerfasst: 13.03.2010, 11:18 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 96
Wohnort: Tirol
Geschlecht: weiblich
Laune: super-gut
Mein Haustier: Hundi
Mir zieht´s die Socken aus. So eine Gemeinheit!!!! Das menschliche Gehirn kennt keine Grenzen....
Ich glaube, wenn ich einen erwischen würde, dann bekäme er ganz sicher ein paar Watschen von mir. :so_kotz:
Man kann sich auf die Lauer legen, OK, aber gibt es da keine gesetzl. Grundlage, das ist doch eigentlich Diebstahl, Oder?



_________________
Liebe Grüße von Renate und Gina!
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenfänger
BeitragVerfasst: 13.03.2010, 11:23 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 96
Wohnort: Tirol
Geschlecht: weiblich
Laune: super-gut
Mein Haustier: Hundi
Nocheinmal ich,
steckt euch einen Fotoaperat ein und fotografiert alles was euch komisch vorkommt. Mir geht grad der Hut hoch, die Typen gehören bestraft. Andererseits verstehe ich nicht ganz warum die das in Deutschland machen, in den Ost-Ländern hätten die es doch leichter, da sind Tiere sowieso nur eine unnütze Sache. Bin jetzt volle zornig!!!!!!!



_________________
Liebe Grüße von Renate und Gina!
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenfänger
BeitragVerfasst: 14.03.2010, 08:47 
Engagiert
Engagiert
Benutzeravatar

Registriert: 02.2009
Beiträge: 535
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
:aaaah: Hoffentlich wird denen schnellstens das Handwerk gelegt. :dash1:

Wutz46 hat geschrieben:
Andererseits verstehe ich nicht ganz warum die das in Deutschland machen, in den Ost-Ländern hätten die es doch leichter, da sind Tiere sowieso nur eine unnütze Sache.


Wenn ich diese Aussage lese, zieht's MIR die Socken aus. Skrupellose Menschen, die für Geld ALLES machen, gibts da wie dort, auch in DE oder AT ist noch lange nicht alles Gold, was glänzt. Sind die Tiere in Osteuropa weniger wert? :dash1: Ich würde dir dringendst empfehlen, deine Aussage nochmal zu überdenken *fassungslos ist.

lichtbruecke


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenfänger
BeitragVerfasst: 14.03.2010, 09:18 
Abenteurer
Abenteurer
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 25
Geschlecht: weiblich
Skype: Crola57
Wutz46 hat geschrieben:
Andererseits verstehe ich nicht ganz warum die das in Deutschland machen, in den Ost-Ländern hätten die es doch leichter, da sind Tiere sowieso nur eine unnütze Sache. Bin jetzt volle zornig!!!!!!!
Wie soll ich denn diese Aussage werten? Tiere in Ost-Ländern können sie holen???
UNVERSTÄNDLICHe Grüße
Crola


Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenfänger
BeitragVerfasst: 14.03.2010, 10:22 
Gschaftlhuber
Gschaftlhuber
Benutzeravatar

Registriert: 11.2008
Beiträge: 1086
Wohnort: Waldviertel
Geschlecht: weiblich
Highscores: 3
Herkunft: .
ich denke, dass wutz das nicht so gemeint hat, es kommt sicher nur falsch rüber..... :jc_hmmm:



_________________
Bild
Alles Liebe
Lallobe
Bild
Offline
  Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenfänger
BeitragVerfasst: 14.03.2010, 10:29 
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1641
Wohnort: Nordhorn
Geschlecht: männlich
Herkunft: .
Laune: Meistens gut drauf
Mein Haustier: " Benny" Golden Retriever - Dackelmix, Heimkind und Wandergeselle bis er mit 2 Jahren zu uns kam. Nun ist er 9 Jahre alt.
Skype: Benny15381
Guten Morgen Ihr Lieben,

ich denke, dass Ihr die Aussage von Reni falsch interpretiert, sie meint gewiss, dass es die Tierfänger im Ausland leichter haben, an die Tiere heran zu kommen. Reni meint bestimmt nicht, dass die Tiere dort weniger wert sind, vielmehr meint sie, dass es ganz einfach leichter wäre für die Tierfänger, das heißt aber nicht, dass sie es akzeptiert. Reni hat sich nur etwas unglücklich ausgedrückt. Also Leute, wir wissen doch, wen wir hier haben; und sich unglücklich ausdrücken, dass passiert jedem mal. In diesem Sinne wünsche ich Euch einen schönen Sonntag zusammen.

Liebe Grüße Kalli

:passtscho:



_________________
Bild

Bild

Was schadet es dem Menschen, wenn man dem Tier zuerkennt was ihm gebührt, also Verstand.
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenfänger
BeitragVerfasst: 14.03.2010, 10:36 
Gschaftlhuber
Gschaftlhuber
Benutzeravatar

Registriert: 11.2008
Beiträge: 1086
Wohnort: Waldviertel
Geschlecht: weiblich
Highscores: 3
Herkunft: .
oh ja, darin bin ich auch meisterin :ohman: :ohman:



_________________
Bild
Alles Liebe
Lallobe
Bild
Offline
  Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenfänger
BeitragVerfasst: 14.03.2010, 11:18 
Teufelsweib
Teufelsweib||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2008
Beiträge: 4248
Wohnort: bei Halle
Geschlecht: weiblich
Highscores: 17
Herkunft: .
Laune: gut
Mein Haustier: 1 Schäferhund- Tschechoslowakischer Wolfshund- Mix
1 Tschechoslowakischer Wolfshündin
1 Maine Coon Katze
2 Maine Coon Kater
Skype: akira spocky
Ich stimme Kalli zu.
Wutz hat sich nur unglücklich ausgedrückt. :liebesschimpfen:
Das merkte ich schon daran das sie sauer ist über den Katzenfang.



_________________
Bild
Bild

Ein Hund kommt wenn Du ihn rufst.
Ein Wolfshund nimmt Deinen Ruf zur Kenntnis und kommt Gelegentlich darauf zurück!
Eine Katze hat keinen Besitzer sondern Bedienstete!
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenfänger
BeitragVerfasst: 14.03.2010, 12:00 
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 3420
Wohnort: Hamm
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Laune: Immer gute Laune
Mein Haustier: 2 kleine Hunde die mich auf Trapp halten*grins*
und einige Koi's im Gartenteich
Skype: maeuschen 0608
Denke auch so,wenn man so in Wut ist kann das schon mal passieren.
Egal wo auf der Welt Tiere so eingefangen werden ist es immer eine
grausige und abscheuliche Tat die bestraft werden muß.

Gruß Monika



_________________
LG Monika
-------------------------------------------------------------------------------------
Der Mensch glaubt manchmal,er sei zum Besitzer,zum Herrscher
erhoben worden.Das ist ein Irrtum,er ist nur ein Teil vom Ganzen.Seine Aufgabe ist nur die
eines Hüters,eines Verwalters,nicht die eines Ausbeuters.
Der Mensch hat Verantwortung,nicht die Macht.


(* Onondaga *)
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenfänger
BeitragVerfasst: 14.03.2010, 17:44 
Engagiert
Engagiert
Benutzeravatar

Registriert: 02.2009
Beiträge: 535
Geschlecht: weiblich
Herkunft: .
Nunja... derartige Aussagen aus der Wut "geboren" (spontan) zeigen, dass da in dem betreffenden Menschen (Unterbewusstsein) noch etwas ist, das be- bzw. aufgearbeitet werden sollte. Heisst soviel wie *hinschauen und sich darum kümmern*.

lichtbruecke


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenfänger
BeitragVerfasst: 14.03.2010, 23:07 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 96
Wohnort: Tirol
Geschlecht: weiblich
Laune: super-gut
Mein Haustier: Hundi
Da muß ich was klarstellen!
Wenn die Beiträge genau gelesen würden, kann man schon herauslesen, wie das gemeint ist.
Ich werde es jetzt nochmals und ganz klar darstellen: ICH VERURTEILE JEDES VERBRECHEN DAS AN TIEREN IM IN-AUSLAND ODER SONSTWO BEGANGEN WIRD! Wenn mich jetzt noch jemand falsch verstehen will, kann ich mich nicht mehr wehren. Ich bin zutiefst betroffen, daß immer zuerst das Schlechteste angenommen wird. Und dann gleich an den Pranger! Gott sei Dank denken nicht alle so. Auf phsychologische Diagnosen kann ich ebenfalls verzichten.



_________________
Liebe Grüße von Renate und Gina!
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenfänger
BeitragVerfasst: 15.03.2010, 06:14 
Abenteurer
Abenteurer
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 25
Geschlecht: weiblich
Skype: Crola57
Stimmt! Entschuldigung! Auch bei mir :dash1: entscheidet die Tagesform, wie etwas ankommt. Tierschutz ist eben ein sensibles Thema.
Gruß Crola


Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenfänger
BeitragVerfasst: 15.03.2010, 10:01 
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1641
Wohnort: Nordhorn
Geschlecht: männlich
Herkunft: .
Laune: Meistens gut drauf
Mein Haustier: " Benny" Golden Retriever - Dackelmix, Heimkind und Wandergeselle bis er mit 2 Jahren zu uns kam. Nun ist er 9 Jahre alt.
Skype: Benny15381
Bild

Guten Morgen Ihr Lieben,

nun fahrt mal schön alle zusammen wieder runter und habt Euch lieb, in diesem Sinne wünsche ich allen einen schönen Start in die neue Woche, Shake Hands u.s.w.

:blustrau: :blustrau: :blustrau:

Liebe Grüße Kalli

:martini:



_________________
Bild

Bild

Was schadet es dem Menschen, wenn man dem Tier zuerkennt was ihm gebührt, also Verstand.
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 2 [ 18 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron